Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Einweihung des Luther-Gedenkortes

13.04.2017

Am Dienstag, 18. April, um 16.00 Uhr wird der neu gestaltete Gedenkort "Luther in Worms 1521" im Heylshofpark eingeweiht.

Der historische Ort von Luthers Widerruf 1521 in Worms im heutigen Heylshofpark wurde neu gestaltet (Zeichnung: illig & illig) 
Der historische Ort von Luthers Widerruf 1521 in Worms im heutigen Heylshofpark wurde neu gestaltet (Zeichnung: illig & illig)

Gedenkort neu gestaltet

Der Wormser Bischofshof, in dem Martin Luther gegenüber Kaiser Karl V. am 18. April 1521 den Widerruf seiner Schriften verweigerte, steht seit 1689 nicht mehr. An seiner Stelle ist ein Park angelegt worden. Dort wurde zur Erinnerung an den Ort im Jahr 1971 ein Bronzerelief von Gustav Nonnenmacher installiert, das die Fassade des Bischofshofs zeigt. 

Der Gedenkort wurde im Rahmen des Projekts „Luther in Worms 1521“ nun restauriert und ergänzt durch die Bronzeplastik „Die großen Schuhe Luthers“ von Constanze und Norbert Illig, die vom Rotary Club Worms anlässlich seines 60-jährigen Bestehens gestiftet wurde. Auf einer Informationsstele wird der Ort beschrieben und über einen QR-Code gelangt der Besucher zu Hintergrundinformationen auf www.luther-worms.de.

Zur Einweihung des neu gestalteten Gedenkortes im Heylshofpark am Dienstag, 18. April, um 16.00 Uhr sprechen Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek in Vertretung von Oberbürgermeister Michael Kissel, Rotary-Präsident Dr. Christian Lang,  Staatsminister Dr. Volker Wissing sowie Constanze und Norbert Illig.