Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Pfingstmarkt mit neuem Rahmenprogramm

26.04.2017

Verkaufsausstellung mit Produktneuheiten/Schausteller bieten abwechslungsreiches Programm/ Eröffnungsfeier mit stellvertretendem Ministerpräsident Dr. Volker Wissing

eine der traditionsreichsten und ältesten Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz: Der Wormser Pfingstmarkt 
eine der traditionsreichsten und ältesten Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz: Der Wormser Pfingstmarkt

Vergnügen und Gewerbeschau

Pünktlich zur Pfingstzeit können Besucher auf dem Festplatz am Rhein die neuesten Produkte von regionalen Unternehmen entdecken. Der neuntägige Wormser Pfingstmarkt setzt dabei auf eine Kombination aus attraktiven Vergnügungsangeboten und klassischer Gewerbeschau. 

Vom 3. bis 11. Juni können sich Besucher über die neuesten Trends informieren, aufregende Fahrgeschäfte ausprobieren und ein vielfältiges gastronomisches Angebot genießen. Zur Eröffnungsfeier am Samstag, 3. Juni, ist unter anderem der stellvertretende Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing, zu Gast.

Programm während des Pfingstmarkt  

 

Mit seiner beliebten Mischung aus attraktiven Fahrgeschäften, leckerer Gastronomie und spannenden Produktneuheiten gibt es für jeden Besucher des Wormser Pfingstmarkts etwas zu entdecken. Auf dem klassischen „Rummel“ der Schausteller erwarten die Besucher Fahrgeschäfte wie der „Troika“-Musikexpress, Auto-Skooter oder das Rundfahrgeschäft „Shake & Roll“, ein rasantes Karussell im Look der 50er-Jahre. Hoch hinaus geht es auf dem Riesenrad und dem Fahrgeschäft „Flipper“, bei dem zwölf Gondeln sich freischwingend und –rotierend in einer Höhe von 14 Metern bewegen. 

Kleinere Besucher können sich am Mini-Skooter, dem Kinderkarussell oder einer Kindereisenbahn erfreuen. Abgerundet wird das Unterhaltungsangebot durch das begehbare XXL-Lachhaus. Wer zwischendurch eine Stärkung braucht, kann sich auf dem Festplatz auf ein vielfältiges kulinarisches Angebot freuen. Auch sonst sorgen die Schausteller während der neun Tage für ein abwechslungsreiches Programm. 

„Wir haben einige besondere Aktionen geplant“ verrät der erste Vorsitzende des Wormser Schaustellerverbandes, Rene Bauer. Er ist sich sicher: „Da wird für jeden Besucher etwas dabei sein.“ Am Mittwoch, 7 Juni, erzählt ein Kasperletheater von „Kasperle im Reich der Nibelungen“. Wenn die Dunkelheit heranbricht, sorgt der Schaustellerverband am Freitag, 9. Juni, mit einem großen Musik-Feuerwerk für Stimmung. 

Auch am Samstag, 10. Juni, wird mit dem Feuer gespielt, wenn um 17, 19 und 21 Uhr die Feuershow „Hagens Spiel mit dem Feuer“ unter der B9-Brücke beginnt. Am letzten Tag des Pfingstmarktes können Nostalgie-Fans beim ganztägigen Schleppertreff altmodische Traktoren bestaunen. Bei einem Wettstreit im Geschicklichkeitsfahren beweisen die Treckerfahrer ihr ganzes Können. Wer am Wettkampf teilnehmen möchte, kann sich an das Sekretariat des Schaustellerverband Worms-Wonnegau e.V. wenden, das montags, mittwochs und freitags vormittags unter der Telefonnummer 06241 – 25 9 30 zu erreichen ist. Die genaue Uhrzeit des Wettkampfs wird noch bekannt gegeben. Ab 14 Uhr finden die Figuren aus dem Film „die Eiskönigin“ den Weg auf den Festplatz. 

An diesem Sonntag, 11. Juni, kommt es dann sogar zu einem Weltrekordversuch im Ballonknautschen. Das Spektakel findet um 16 Uhr unter der B9-Brücke statt. Weitere Informationen zum Pfingstmarkt findet man auf www.worms.de .

Donnerstag ist Familientag

Am Donnerstag, 8. Juni, lädt der Schaustellerverband Worms-Wonnegau e.V. zum Familientag ein. An diesem Tag gelten reduzierte Fahrpreise und die Kinder können sich unter anderem auf einen Besuch der Figuren aus dem Film „Die Eiskönigin“ freuen. Im Bereich unter der B9-Brücke gibt es außerdem ein Kinderschminken und Künstler, die aus Luftballons lustige Tiere formen.

 

Eröffnungsfeier mit stellvertretendem Ministerpräsident

Mit dem traditionellen Fußmarsch der Fischerwääder, angeführt vom Bojemääschter und der Backfischbraut, zum Festplatz beginnen die Eröffnungsfeierlichkeiten. Musikalische Begleitung auf dem Weg von der Großen Fischerweide zum Ausstellungsgelände erhält der Zug vom Fanfarencorps Nibelungenstadt Worms e.V. Um 15 Uhr beginnt die Eröffnung auf dem Pfingstmarkt in Halle 2 mit einem Grußwort des Oberbürgermeisters Michael Kissel. Benjamin Müller führt als Moderator durch das Programm der Eröffnungsfeier, die von der Kultur und Veranstaltungs GmbH veranstaltet wird. Anschließend folgt die traditionelle Vorstellung der diesjährigen Backfischbraut durch den Verein für Brauchtumspflege e.V. Zusammen mit dem Ehrengast, Dr. Volker Wissing, geht es dann bei einem Rundgang über den Festplatz. Für einen weiteren Programmhöhepunkt sorgt der Auftritt der Tanzschule im Park.

 

Verkaufsausstellung mit über 100 Ausstellern

Auf rund 11.000 qm Ausstellungsfläche präsentieren knapp 100 Aussteller und Marktbeschicker ihre Produkte und Dienstleistung in den Zelthallen auf dem Freigelände.

Unter freiem Himmel findet die Autoschau auf dem Wormser Pfingstmarkt statt. Besucher können sich unter anderem über die Fahrzeuge von Marken wie Mitsubishi, Peugeot, Hyundai oder Honda informieren.

In den Hallen sind die Bereiche Bauen, Wohnen, Einrichten und Renovieren sowie Haushalt und Mode ein wichtiges Thema. Auf der inzwischen fest etablierten Händlerstraße findet sich allerlei Praktisches, Nützliches und Leckeres wie Gewürze, Öle, Schmuck und Kunsthandwerk.

Wer eine kleine Ruhepause braucht, ist in der Halle 2 richtig aufgehoben. Hier sorgt der Wormser Hausfrauen-Verein e. V. mit süßen, selbstgebackenen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl.

 

Hintergrund: Mehr als 750 Jahre Tradition

Die Wurzeln des Wormser Pfingstmarktes reichen bis ins Jahr 1243 zurück. Damals wurden der freien Reichsstadt Worms durch Kaiser Friedrich II die Marktrechte verliehen. Damit erhielt Worms das Recht, alljährlich nach Ostern für die Dauer von zwei Wochen einen Jahrmarkt abzuhalten. Auch Kaufleute und Händler von außerhalb waren zu diesem Jahrmarkt zugelassen.

 

Die Partner der Veranstaltung

Der Wormser Pfingstmarkt ist eine Veranstaltung der Stadt Worms, Bereich 3 Sicherheit und Ordnung. Das Rahmenprogramm koordiniert der Schaustellerverband Worms-Wonnegau e. V., die Messe und Ausstellungen veranstaltet die D. Koenitz GmbH Koblenz. Für die Eröffnungsfeier des Pfingstmarkts ist die Kultur und Veranstaltungs GmbH zuständig.