Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Vollsperrung der Mittelrheinstraße

14.08.2017

Ab Montag, 21. August muss die Mittelrheinstraße wegen Bauarbeiten voll gesperrt werden. Dadurch kann es auch auf der B 9 zu Beeinträchtigungen kommen.

Ortstermin im Regen an der Zufahrt zu Fiege: Ansässige Betriebe konnten sich über die Abwicklung der Baumaßnahme in der Mittelrheinstraße informieren.  
Ortstermin im Regen an der Zufahrt zu Fiege: Ansässige Betriebe konnten sich über die Abwicklung der Baumaßnahme in der Mittelrheinstraße informieren.
Umleitung in Bauphase 1 
Umleitung in Bauphase 1
Umleitung in Bauphase 2 
Umleitung in Bauphase 2

Kontakt

Ansprechpartner für die Baumaßnahme in der Mittelrheinstraße ist der städtische Projektleiter Christian Kraft, Telefon (0 62 41) 8 53 - 66 10.

Mittelrheinstraße muss saniert werden

Teilweise tiefe Spurrinnen ziehen sich durch die Fahrbahn  der Mittelrheinstraße zwischen der Kreisverkehrsanlage L425 und der Hüttenstraße. Um die Verkehrssicherheit weiterhin gewährleisten zu können, müssen die Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht dringend erneuert werden. 

Ab Montag, 21. August wird die Mittelrheinstraße in diesem Teilabschnitt deshalb voll gesperrt. Die Maßnahme ist mit den betroffenen Anliegerbetrieben abgestimmt; bereits im Mai informierte die Bauverwaltung die Unternehmen schriftlich über die anstehenden Arbeiten, im Juli gab die Verwaltung den konkreten Baubeginn bekannt.

Bei einem Ortstermin hatten betroffene Betriebe nun zusätzlich die Möglichkeit, sich über die Maßnahme zu informieren. „Wir sind uns bewusst, dass in diesem Bereich viele hoch frequentierte Unternehmen ansässig sind und dass es aufgrund der Baumaßnahme zu Einschränkungen kommen wird. Die Arbeiten sind jedoch unausweichlich. Wir wollen die Beeinträchtigungen so gering wie möglich halten und stehen deshalb in engem Kontakt zu den Firmen“, betont Baudezernent Uwe Franz.

Arbeiten beginnen am Kreisel auf der L 425 

Die Bauarbeiten werden in zwei Abschnitte unterteilt: Beginnend am Kreisel an der L 425, erstreckt sich der erste Bauabschnitt bis zur Firma Fiege und soll innerhalb von zehn Werktagen fertiggestellt sein. Der zweite, zeitlich längere Teilabschnitt von der Fiege-Zufahrt bis zur Hüttenstraße soll 15 Werktage in Anspruch nehmen. 

„Die vorgesehenen Bauzeiten können wir jedoch nur bei guter Witterung einhalten“, unterstreicht der städtische Projektleiter, Christian Kraft. Ausführen wird die Arbeiten die Firma Johann Schön und Sohn aus Speyer.

Freie Wege für Fußgänger und Radfahrer

Fußgänger und Radfahrer können die gesperrte Strecke jederzeit passieren. Die Umleitung für den motorisierten Verkehr erfolgt von der Autobahn kommend über den Kreisverkehr der L 425 auf Höhe der Mittelrheinstraße auf die B 9 und von dort auf die Oberrheinstraße bzw. in entgegengesetzter Richtung umgekehrt. 

Anlieger der Hüttenstraße, die während der Sperrung zur Sackgasse wird, können über die B 9 umgeleitet werden.

Um den abfließenden Verkehr zu verbessern, wird für die Bauzeit die Ampelschaltung im Kreuzungsbereich Bundesstraße B9 / Oberrheinstraße angepasst. An der Fiege-Zufahrt wird zudem eine Ampelanlage eingerichtet.

Sollten sich doch ortsunkundige Verkehrsteilnehmer „verirren“, können sie weiterhin den Wendeplatz zwischen Mittelrhein- und Hochrheinstraße nutzen, der frei bleibt.

 

Auf Buslinien 431 und 432 Verspätungen möglich

Was den ÖPNV betrifft, werden die Busse der Linien 431 und 432 die Haltestellen „Denkhaus" und „Kübler" bedienen und auf besagtem Wendeplatz an der Haltestelle „Kübler" bzw. an der Hüttenstraße wenden. Die Haltestelle „Fiege-Bosch" kann während der Sperrung nicht bedient werden. Diese Regelung führt allerdings zu Verspätungen auf den Linien 431 und 432, insbesondere während der Hauptverkehrszeiten, für die die DB Regio Bus um Verständnis bittet.

Ausbau geht weiter

Im Anschluss an die Sanierungsarbeiten der Mittelrheinstraße, frühestens jedoch ab 19. September, erfolgt der Vollausbau der Kreuzung Oberrheinstraße / Mittelrheinstraße unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. Zu Einschränkungen wird es jedoch auch hier kommen; die Stadt wird hierzu zeitnah informieren.

Im kommenden Jahr sind dann als letzte Maßnahmen des Großprojektes die Oberrheinstraße zwischen B 9 und Mittelrheinstraße und die Mittelrheinstraße zwischen Ende der Sanierungsstrecke und Oberrheinstraße als Vollausbau vorgesehen.