Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Adventszeit im Zeichen der Nibelungen

07.11.2017

Vom 27. November bis zum 23. Dezember öffnet der Weihnachtsmarkt erstmals unter dem Motto "Nibelungen Weihnacht" seine Pforten.

Im Rathaus wurde das Programm der Nibelungen Weihnacht vogestellt. Das Konzept dazu hat Kaju Kienast (vorne, stehend) entwickelt. 
Im Rathaus wurde das Programm der Nibelungen Weihnacht vogestellt. Das Konzept dazu hat Kaju Kienast (vorne, stehend) entwickelt.

Programmheft ab sofort erhältlich

Beliebte Bräuche verbinden sich in der Wormser Adventszeit in diesem Jahr erstmals mit dem Zauber der Nibelungen. Vom 27. November bis zum 23. Dezember öffnet der Weihnachtsmarkt unter dem neuen Motto „Nibelungen Weihnacht“ seine Pforten: In der Nibelungen-Weihnachtswerkstatt am Lutherdenkmal warten zum ersten Mal spannende Abenteuer auf das junge Publikum. In den vergangenen Jahren bereits etabliert, bieten lokale Vertreter an drei Wechselbuden ein buntes Potpourri an Genüssen. Der Wormser Einzelhandel öffnet wieder für eine tolle Adventskalender-Aktion seine „Türchen“. Bei einem vielfältigen Bühnenprogramm und dem traditionellen Turmblasen zwischen Dom und Magnuskirche am 17. Dezember, entfaltet sich weihnachtliche Stimmung in besinnlichem Ambiente.

„Nibelungen Weihnacht“ feiert Premiere

In diesem Jahr feiert der Wormser Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Nibelungen Weihnacht“ Premiere. „Mit dem neuen Konzept wollen wir das Wormser Adventsgeschehen langfristig mehr mit der kulturellen Identität der Stadt verknüpfen“, erklärt Bürgermeister Hans Joachim Kosubek. „Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, besinnliche Traditionen zu wahren und von Jahr zu Jahr neue Impulse in das Vorweihnachtsprogramm miteinfließen zu lassen“, führt Angelika Zezyk, Leiterin des Bereichs Sicherheit und Ordnung, aus. In enger Zusammenarbeit mit dem Wormser Einzelhandel, dem Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V., der Kultur und Veranstaltungs GmbH, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Stadt Worms mbH und dem Schaustellerverband Wonnegau-Worms soll die Vision der „Nibelungen Weihnacht“ in den kommenden Jahren weiter wachsen.

 

Die Nibelungen-Weihnachtswerkstatt lockt junge Besucher

Im Premierenjahr bereichern erste Neuerungen das vorweihnachtliche Programm. Mithilfe des ehrenamtlichen Engagements vieler kreativer Köpfe entstand die Idee zur Nibelungen-Weihnachtswerkstatt am Lutherdenkmal. Dort können junge Besucher zum ersten Mal spannende Einblicke in alte Handwerkskünste erhaschen, allerhand märchenhaften Erzählungen lauschen und sich beim Basteln weihnachtlicher Accessoires kreativ austoben. Motive und Bezüge lassen in einzelnen Workshops das Nibelungenthema aufleben. Neben einem Pfandbecher, der sich an allen Ständen findet, kann man sich mit eigens gestalteten Merchandise-Artikeln wie einem Ansteck-Pin oder einer Thermotasse passend zum neuen Motto eindecken.

Drei Wechselbuden und offene „Türchen“ bei den Einzelhändlern

Ein ganz besonderes Flair verbreiten auch 2017 wieder drei Wechselbuden, die jeweils für einen oder mehrere Tage von Vereinen, Privatpersonen oder Kindergärten aus Worms und der Umgebung mit einem Potpourri an Genüssen bestückt werden: das Angebot reicht von liebevollem Kunsthandwerk über süße Naschereien bis hin zu modischem Schmuck und Adventsartikeln.

Zum zweiten Mal öffnet der Wormser Einzelhandel seine „Türchen“ für eine 24-tägige Adventskalender-Aktion. Auf die Besucher warten dabei viele festliche Überraschungen in den Geschäften: Mit zauberhaften Weihnachtsmärchen, himmlischer Musik und würzigen Plätzchen versüßen die Wormser Einzelhändler die Vorweihnachtszeit. 

Buntes Bühnenprogramm und traditionelles Turmblasen

Bei einem bunten Bühnenprogramm in der Innenstadt und besinnlichen Adventsveranstaltungen in den Kirchen und Stadtteilen kommt außerdem die passende Weihnachtsstimmung auf. Die erreicht beim traditionellen Turmblasen, in diesem Jahr am dritten Advent, 17. Dezember, einen festlichen Höhepunkt. Vor historischer Kulisse, zwischen dem Kaiserdom und der Magnuskirche, kommt man zusammen, um sich zu den Klängen der Bläserensembles auf die kommenden Festtage einzustimmen und gemeinsam zu singen. Ein Lichtermeer voller Kerzen schafft ein ganz besonderes Ambiente. 

Service:

Alles Wissenswerte zu den Veranstaltung in der Adventszeit in unserer Stadt finden Sie hier:

www.worms-im-advent.de 

Die Partner der Veranstaltung

Der Wormser Weihnachtsmarkt ist eine Veranstaltung der Stadt Worms, Bereich 3-Sicherheit und Ordnung. Das Rahmenprogramm koordiniert die Kultur und Veranstaltungs GmbH mit freundlicher Unterstützung des Schaustellerverbandes Worms-Wonnegau e. V. Worms im Advent wird ermöglicht durch die Unterstützung der folgenden Partner: EWR AG, Modehaus Jost, Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Volksbank Alzey-Worms und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Worms mbH.