Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Krimifestival in der Stadtbibliothek

13.11.2017

Am Donnerstag, 23. November, lesen Mitglieder der Autorengruppe „Mörderisches Rheinhessen“ in der Stadtbibliothek aus ihren neusten Krimis vor.

Auch Andreas Wagner ist wieder in Worms zu Gast.  
Auch Andreas Wagner ist wieder in Worms zu Gast.

Stadtbibliothek erstmalig mit einer Lesung beteiligt

2008 gründete sich die Autorengruppe „Mörderisches Rheinhessen“. Noch im gleichen Jahr fand das erste Rheinhessische Krimifestival gleichen Namens statt. Dieses Jahr jährt sich das Krimifestival zum zehnten Mal und die Stadtbibliothek Worms ist erstmalig mit einer Lesung beteiligt.

Am Donnerstag, 23. November, um 19.30 Uhr lesen die Autoren Vera Bleibtreu, Claudia Platz und Andreas Wagner aus ihren neuesten Krimis.

 

Vera Bleibtreu ist das Pseudonym für Angela Rinn-Maurer und im wahren Leben evangelische Pfarrerin. Sie veröffentlichte als Mit-Autorin bzw. Herausgeberin mehrere Sachbücher zu theologischen Themen, ehe sie 2006 als Krimi-Autorin debütierte. Vera Bleibtreu stellt ihren Krimi „Logbuch des Todes“ vor.

Die Gau-Bischofsheimer Autorin Claudia Platz arbeitet als freiberufliche Autorin und schreibt vornehmlich Kriminalromane, die in Mainz spielen.
An diesem Abend wird sie aus der Anthologie „Scharf geschossen“ Kurzkrimis vortragen.

Andreas Wagner ist Winzer, Historiker und Autor aus Essenheim bei Mainz. Er war schon mehrmals in der Stadtbibliothek mit seinen Krimis zu Gast. Diesmal stellt er seinen brandneuen Roman „Winzerrache“ vor, sein zweiter Krimi mit dem Winzer Kurt-Otto Hattemer als Ermittler.

Der Eintritt für die Lesung beträgt acht Euro. In der Pause werden „Tödliche Häppchen“ (rheinhessische Tapas) und Getränke angeboten.

Anmeldung und Vorverkauf erfolgen in der Stadtbibliothek (2. OG) oder unter Telefon (0 62 41) 8 53 - 42 09.