Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Winzer für Rheinhessen-Lounge gesucht

12.04.2018

Insgesamt fünf Winzer haben die Chance, sich und ihre Weine bei den Nibelungen-Festspielen 2018 zu präsentieren. Bewerbungen sind noch bis 4. Mai möglich.

In diesem Jahr haben drei Winzer aus Worms und zwei aus Rheinhessen die Chance, sich und ihre Weine im stilvollen Openair-Foyer der Nibelungen-Festspiele einem großen Publikum bekannt zu machen. (Foto: Bernward Bertram) 
In diesem Jahr haben drei Winzer aus Worms und zwei aus Rheinhessen die Chance, sich und ihre Weine im stilvollen Openair-Foyer der Nibelungen-Festspiele einem großen Publikum bekannt zu machen. (Foto: Bernward Bertram)

Weingenuss im stimmungsvollen Ambiente

Auch in diesem Jahr zeigt sich der Wormser Heylshofpark während der Nibelungen-Festspiele von seiner schönsten Seite: Stimmungsvolle Illuminationen und weiße Pagodenzelte locken vom 20. Juli bis zum 5. August jeden Abend zahlreiche Besucher in den Schatten des Wormser Doms. Das täglich wechselnde musikalische Programm und das vielseitige gastronomische Angebot runden einen Besuch ab. So sorgt der kulinarische Genuss in Kombination mit erlesenen Weinen aus Worms und Rheinhessen für einen unvergesslichen Abend im Heylshofpark. 

Auch in diesem Jahr haben wieder insgesamt fünf Winzer die Chance, sich und ihre Weine in der „Rheinhessen Lounge“ zu präsentieren. Drei Wormser Winzer bekommen die Möglichkeit, an jeweils drei Abenden zu zeigen, wie lecker und vielfältig ihre Weine sind. In diesem Jahr findet erneut eine Kooperation mit Rheinhessenwein e. V. statt, weshalb zusätzlich auch zwei Winzer aus Rheinhessen gesucht werden. 

Interessierte können sich bis zum 4. Mai bei Angelika Rosin unter a.rosin@nibelungenfestspiele.de anmelden.

 

Unabhängige Jury wählt aus 

„Wir freuen uns, dass es auch in diesem Jahr eine Kooperation mit Rheinhessenwein gibt. Schon in den vergangenen Jahren konnten wir dadurch unserem Publikum zeigen, wie vielseitig die Weine aus unserer Region sind“, so Sascha Kaiser, Geschäftsführer der Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms. Eingefügt in das einladende Ambiente des Heylshofparks dient ein eigenes Pagodenzelt auf der Terrasse des Museums Heylshof als ideale Plattform, um bei den zahlreichen auswärtigen Besuchern für die Weinstadt Worms und die Weinregion Rheinhessen zu werben.

„Der Ausschank erfolgt natürlich gegen Entgelt, allerdings muss man sich am für den Park vorgegebenen Preisrahmen orientieren“, erläutert Kaiser. Außerdem sei es wichtig, dass der Winzer auch selbst an den drei Tagen im Heylshofpark anwesend ist: „Man präsentiert nicht nur seinen Wein, sondern tritt auch als Repräsentant der Weinstadt Worms beziehungsweise der Weinregion Rheinhessen auf.“

Eine unabhängige Jury unter der Leitung des Sommeliers Götz Drewitz entscheidet, welche Winzer die einmalige Möglichkeit bekommen, ihre Weine dem Publikum der Nibelungen-Festspiele anzubieten. Zusätzlich dabei sind Sascha Kaiser, die für das touristische und das Wein-Marketing der Stadt zuständigen Verantwortlichen, Bernd Leitner, Leiter Tourist Information Worms und Kai Hornuf, Geschäftsführer des Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V., sowie Volker Roth, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Stadt Worms mbH.

Teilnahmebedingungen

Winzer, die mit ihrem Weingut im Stadtgebiet Worms (inklusive Stadtteile) oder in Rheinhessen beheimatet sind, und sich für die „Rheinhessen Lounge“ bewerben möchten, können sich bis zum 4. Mai bei Angelika Rosin unter a.rosin@nibelungenfestspiele.de für weitere Informationen und Teilnahmebedingungen melden.

Informationen über die Nibelungen-Festspiele Worms gibt es auf www.nibelungen-festspiele.de