Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

"Starke Männer, holde Frauen" von Josef Lang

11.07.2018

Ab 13. Juli sind im Kunstverein Worms Skulpturen des Holzbildhauers Josef Lang zu sehen. Eine Ausstellung im Rahmenprogramm der Nibelungen-Festspiele.

Lang schafft mit der Kettensäge mystisch anmutende Figuren.(Foto: Josef Lang) 
Lang schafft mit der Kettensäge mystisch anmutende Figuren.(Foto: Josef Lang)
Logo Nibelungen-Festspiele Worms

Kolossalen Skulpturen aus Holz

Mit dem namhaften Bildhauer Josef Lang präsentieren die Nibelungen-Festspiele und der Kunstverein Worms einen klassischen Holzbildhauer, der mit seinen kolossalen Skulpturen beeindruckt.

1947 in Bad Tölz geboren und an der Akademie der Bildenden Künste in München studiert, lebt er heute in München und in Denklingen. Seine mystisch anmutenden Figuren werden grob mit der Kettensäge geschaffen und anschließend meist farbig gefasst. Sie zeigen starke Männer und holde Frauen, die sich assoziativ mit den Figuren des Nibelungenliedes verbinden lassen, mit den Riesen Fafner und Fasolt, Krimhild oder den Rheintöchtern.

Neben einer großen Statue am Bahnhofsvorplatz zeigt die Ausstellung im Kunstverein auch kleinere und feinere Figuren, Landschaften und abstrakte Arbeiten. Es erscheint ein Katalog.

Ausstellung im Kunstverein Worms

  • 13. Juli bis 12. August 2018
  • Renzstraße 7-9, 67547 Worms
  • Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr
  • Eintritt frei
  • Vernissage am 13. Juli, 18.30 Uhr, Begrüßung: Petra Simon, Einführung: Dr. Dietmar Schuth, Eintritt frei 

Nibelungen-Festspiele Worms