Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Neue Lehrkräfte an der Lucie-Kölsch-Musikschule

22.08.2018

Seit dem neuen Schuljahr verstärken Traudl Herrmann (Violoncello) und Samir Müller (Klarinette) als freie Mitarbeiter das Team der Lucie-Kölsch-Musikschule.

Traudl Herrmann, Violoncello ([Bildquelle: privat) 
Traudl Herrmann, Violoncello ([Bildquelle: privat)

Musik ist lebenslanger Begleiter

Traudl Herrmann kam sehr früh zur Musik. Mit fünf Jahren lernte sie das Cellospielen und nahm regelmäßig und erfolgreich am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil. Ihr Studium bei Prof. Metzger und Prof. Jankovic an der Musikhochschule Würzburg erweiterte sie durch Barockcellostudien bei Anner Bylsma und Christophe Coin. Traudl Herrmann spielte Solokonzerte mit verschiedenen Orchestern. Sie ist eine gefragte Partnerin für Kammermusik und tritt vor allem mit ihrem 1991 gegründeten „Amonta-Quartett“ in Konzerten auf. 

Mit diesem Ensemble entstanden mehrere Funk- und CD-Aufnahmen. Immer wieder beteiligt sich Traudl Herrmann auch an Improvisationskonzerten. Seit 2010 entstanden außerdem mehrere Kompositionen für Cello-Duo, Cello und Tanpura, Streichquartett, Gesang und gotische Harfe. Nach Engagements im Staatstheater Mainz und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen ist Traudl Herrmann nun freischaffende Cellistin und Dozentin an der Musikschule im WBZ Ingelheim und nun auch an der Lucie-Kölsch-Musikschule Worms.

 

Nach Mannheim und Bensheim folgt nun Worms

Samir Müller erhielt den ersten Klarinettenunterricht im Alter von 11 Jahren. Nach mehreren Preisen beim Wettbewerb "Jugend Musiziert" folgte ein erster Preis beim "Karel- Kunc- Wettbewerb" der Stadt Bad-Dürkheim, und  im Jahr 2000 der Förderpreis der Schwetzinger Mozartgesellschaft.

Samir Müller studierte an der Hochschule für Musik in Detmold bei Prof. Hans Dietrich Klaus und bei Prof. Wolfgang Meyer, Otto Kronthaler und Prof. Rainer Müller van Recum an den Hochschulen für Musik in Karlsruhe und Mannheim. 

Samir Müller, Klarinette, ([Bildquelle: Nadine Obenauer Samtpfoto) 
Samir Müller, Klarinette, ([Bildquelle: Nadine Obenauer Samtpfoto)
 

Sein Konzertexamen absolvierte er bei Prof. Johannes Gmeinder. Er war Stipendiat mehrerer namhafter Stiftungen und Akademien. Mit dem "Duo Dolce" wurde er zu Konzerten in der Reihe "Best of NRW" eingeladen, welche in Zusammenarbeit mit dem WDR mitgeschnitten wurden. Orchestererfahrung sammelte er in der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford, im Orchester des Landestheater Detmold, im Staatsorchester Kassel, in der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, im SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern, im Rundfunksinfonieorchester Saarbrücken und in der Staatskapelle Berlin. Von 2006 bis 2009 war er Soloklarinettist in der "Philharmonie der Nationen". Samir Müller unterrichtet an den Musikschulen Mannheim, Bensheim und nun auch an der Lucie-Kölsch-Musikschule der Stadt Worms.

Service: 

Informationen zu den Unterrichtsangeboten und zur Anmeldung gibt es im Büro der Lucie-Kölsch-Musikschule der Stadt Worms, Gewerbeschulstraße 20, 67549 Worms, Telefon (0 62 41) 8 53 - 42 42, Fax (0 62 41) 8 53 - 42 49, E-Mail musikschule@worms.de oder auf

www.ms-worms.de