Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Hinweise zur Briefwahl

07.11.2018

Am Sonntag, 18. November kommt es zur Stichwahl zwischen Adolf Kessel und Michael Kissel. Die städtische Wahldienststelle gibt einige Hinweise zur Wahl.

Bitte nutzen Sie Ihr Stimmrecht - gehen Sie am 18. November wählen! Briefwahlunterlagen sind noch bis 16. November erhältlich.
Bitte nutzen Sie Ihr Stimmrecht - gehen Sie am 18. November wählen! Briefwahlunterlagen sind noch bis 16. November erhältlich.

Wählen Sie unser Stadtoberhaupt!

Die städtische Wahldienststelle weist darauf hin, dass Wahlberechtigte, die bereits frühzeitig Briefwahlunterlagen für die Stichwahl zur Oberbürgermeisterwahl in der Stadt Worms am 18. November 2018 beantragt haben, diese in den nächsten Tagen automatisch zugestellt bekommen.

Diejenigen, die noch Briefwahlunterlagen für die Stichwahl erhalten möchten, können diese bis Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr, im Rathaus der Stadt Worms, Zimmer 220 (2.OG), beantragen. Im Falle einer nachweislich plötzlichen Erkrankung ist dies sogar noch bis zum Stichwahltag um 15.00 Uhr möglich. Ausschließlich für die Bearbeitung der Anträge von plötzlich Erkrankten, die am Wahlsonntag ihren Wahlraum nicht aufsuchen können, ist das Briefwahlbüro am Samstag, 17. November, von 10.00 bis 12.00 Uhr und am Stichwahl-Sonntag von 08.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

 

Zur Beantragung der Briefwahlunterlagen oder deren Abholung für eine andere Person (beschränkt auf maximal vier Personen) ist eine schriftliche Vollmacht erforderlich. Die Wahldienststelle empfiehlt, die Briefwahlanträge möglichst bald zu stellen, damit sie den Wahlberechtigten rechtzeitig übergeben bzw. zugestellt werden können. Sofern die Wahlbriefe nicht persönlich ins Wormser Rathaus gebracht werden, müssen sie so frühzeitig bei der Post aufgegeben werden, dass sie bis zum Wahlsonntag (18.11.) um 18.00 Uhr im Rathaus eingehen.

Auch bei der Stichwahl gibt es im Gegensatz zur Bundestagswahl keine Sonntagszustellung der Wahlbriefe. Daher ist darauf zu achten, dass nur noch Wahlbriefe, die bis zur letzten angegebenen Leerungszeit des jeweiligen Briefkastens am Freitag, 16. November, eingeworfen sind, an die Stadtverwaltung Worms ausgeliefert werden. Ansonsten ist es ratsam, die Wahlbriefe bis zum Stichwahlsonntag um 18.00 Uhr persönlich im Rathaus abzugeben oder in den Rathaus-Briefkasten einzuwerfen.

Bei der Urnenwahl wird außerdem darauf hingewiesen, dass man am Stichwahlsonntag auch ohne das Wahlbenachrichtigungsformular in seinem Wahlraum wählen kann. Hierzu muss allerdings der Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument zur Feststellung der Identität mitgenommen werden.