Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Ehrenamtsbörse Worms wird weiterbestehen

11.03.2019

Die Ehrenamtsbörse liegt nun in städtischer Hand und bietet weiterhin Informationen rund um das Thema "Ehrenamt Worms - Bürger engagieren sich".

Sie möchten sich für Andere engagieren oder eine Sache unterstützen, die dem Gemeinwohl dient. Informationen dazu finden Sie auf der städtischen Internetseite.
Sie möchten sich für Andere engagieren oder eine Sache unterstützen, die dem Gemeinwohl dient. Informationen dazu finden Sie auf der städtischen Internetseite.

Wichtige und wertvolle Arbeit

Die Suche nach einem passenden Ehrenamt kann sich mitunter schwierig gestalten. Gerade Neubürger wissen oft gar nicht, wo sie sich überall einbringen können. Kleinere Vereine oder Initiativen haben auf der anderen Seite vielleicht Schwierigkeiten, ehrenamtlich Aktive zu gewinnen. Genau da soll die Ehrenamtsbörse ab April weiterhin ansetzen: Menschen, die ein Ehrenamt suchen und Vereine oder Organisationen, die ehrenamtlich Aktive brauchen, so zusammenzubringen, dass es für alle passt.

„Initiatorin Christina Heimlich und mit ihr alle Engagierten haben durch die Gründung der Ehrenamtsbörse vor sieben Jahren ein wertvolles Projekt ins Leben gerufen und seitdem eine wichtige und wertvolle Arbeit geleistet“, hebt Oberbürgermeister Michael Kissel hervor. Als sich abzeichnete, dass der Verein die Arbeit in der Ehrenamtsbörse nicht mehr im bisherigen Umfang weiterführen kann, war es der Stadt ein Anliegen, eine gemeinsame Lösung zu finden.

 

Die städtische Ehrenamtskoordinatorin Veronik Heimkreitner ist froh, dass die Ehrenamtsbörse weiterbestehen kann und die bisherige Arbeit des Wormser Sozial- und Bürgernetzwerks nun durch die Stadtverwaltung fortgeführt wird.  

Neben regelmäßigen Sprechzeiten im Rathaus soll auch eine eigene Internetseite bei der Vermittlung helfen, mit einer speziellen Software zur „Stellenwahl“. Die „neue“ Ehrenamtsbörse setzt aber auch weiterhin auf das persönliche Beratungsgespräch, in dem Interessenten über Angebote informiert und zugleich deren persönliche Wünsche und Stärken abgeglichen werden. Gemeinsam kann dann nach einer passenden Einsatzmöglichkeit gesucht werden.

Der offizielle Übergabetag der Ehrenamtsbörse ist der 1. April 2019, allerdings muss dann zunächst erst eine Bestandaufnahme erfolgen. „Obwohl wir einige Unterlagen übernehmen können, rechnen wir damit, dass die neue Plattform und auch die Angebote und Gesuche einige Zeit brauchen, bevor alles flüssig funktioniert“, so Heimkreitner.

Informationen / Kontakt

Das Büro der Ehrenamtsbörse wird in Zimmer 125 im Rathaus eingerichtet, die konkreten Sprechzeiten werden noch bekanntgegeben. Sollten Vereine oder Initiativen ehrenamtlich Aktive suchen, können diese ihren Bedarf jetzt schon bei Veronik Heimkreitner anmelden, telefonisch unter (0 62 41) 8 53 - 71 01, E-Mail veronik.heimkreitner@worms.de.

Aktuelle Informationen finden Interessierte hier: 

Ehrenamt Worms