Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Vortrag im Museum Heylshof

13.03.2019

Zum "Einzug" von Feuerbachs "Windgöttern" in den Heylshof beleuchtet ein Vortrag am 21. März die Erforschung der Geschichte und Herkunft von Kunstwerken.

Neuerwerb für die Kunstsammlung Museum Heylshof: "Windgötter dem Bacchusknaben Trauben stehlend", Gemälde von Anselm Feuerbach, 1848 (Quelle: Museum Heyshof) 
Neuerwerb für die Kunstsammlung Museum Heylshof: "Windgötter dem Bacchusknaben Trauben stehlend", Gemälde von Anselm Feuerbach, 1848 (Quelle: Museum Heyshof)

Stiftung erwirbt Gemälde von den Erben

Am Donnerstag, 21.März 2019 um 18:00 Uhr lädt der Förderkreis in den Heylshof ein zu einem Vortrag mit dem Titel "Von Blechens 'Blick auf das Kloster Santa Scolastica' zu Feuerbachs 'Windgötter dem Bacchus die Trauben stehlend' - Provenienzforschung zur Kunstsammlung Rudolf Mosse (1843-1920) an der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe." 

Aus Anlass der „Begrüßung“ des Bildes von Anselm Feuerbach an seinem neuen Ausstellungsort berichtet Frau Dr. Rosebrock über das international aktuelle Thema der Provenienzforschung* und Restitution** von Raubkunst und über ihre Arbeit an der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe.

Die Referentin, Frau Dr. Tessa Friederike Rosebrock, ist Kunsthistorikerin und Provenienzforscherin an der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe.

Das Gemälde "Windgötter, dem Bacchusknaben Trauben stehlend" von Anselm Feuerbach war als Vermächtnis in die städtische Gemäldesammlung gelangt und hing bis Januar 2018 im Schloss Herrnsheim. Es wurde durch Nachforschungen zu seiner Herkunft als NS-Raubkunst identifiziert und den Erben des ehemaligen Besitzers, Rudolf Mosse, restituiert, d.h., formal zurückgegeben.

Die Stiftung Freiherr Cornelius Wilhelm und Freifrau Sophie von Heyl zu Herrnsheim konnte den Verbleib des Bildes in Worms sichern. Sie kaufte es mit der Unterstützung des Förderkreises Museum Heylshof e.V., des Altertumsvereins Worms und mehrerer privater Spender für die Sammlung des Museums Heylshof.

(Eine Pressemitteilung des Förderkreises Museum Heylshof e.V.)

(* Provenienzforschung: Erforschung der Geschichte und Herkunft eines Kunstwerks; ** Restitution: Rückerstattung geraubter, unrechtmäßig enteigneter, erpresster und zwangsverkaufter Kulturgüter an die legitimen Voreigentümer oder deren Rechtsnachfolger; Anmerkung der Redaktion)

 

Vortrag "Provenienzforschung zur Kunstsammlung Rudolf Mosse"

  • 21.03.2019, 18:00 - 20:00 Uhr 
  • Museum Heylshof, Stephansgasse, 67547 Worms
  • Der Eintritt ist frei 
  • Veranstalter: Förderkreis Museum Heylshof e.V. 

Museum Heyshof