Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Hausaufgaben-Hilfe dank Spende weiter gesichert

10.04.2019

Der Inner Wheel Club Worms und Karl-Heinz Deichelmann spenden erneut für den Stillen Unterstützungsfond der Stadt Worms.

Karl-Heinz Deichelmann (3.v.r.) und die Inner Wheel Club-Damen (v.l.) Anette Dimidis (Schatzmeisterin), Ute Hornuf (Präsidentin), Sanneliese Stein (Clubmeisterin) und Heidi Lammeyer (Past-Präsidentin) überreichten Bildungsdezernent Waldemar Herder (3.v.l.) einen Scheck über 2.000 Euro für den "Stillen Unterstützungsfond".  
Karl-Heinz Deichelmann (3.v.r.) und die Inner Wheel Club-Damen (v.l.) Anette Dimidis (Schatzmeisterin), Ute Hornuf (Präsidentin), Sanneliese Stein (Clubmeisterin) und Heidi Lammeyer (Past-Präsidentin) überreichten Bildungsdezernent Waldemar Herder (3.v.l.) einen Scheck über 2.000 Euro für den "Stillen Unterstützungsfond".

"Kinder und das Potenzial, das in ihnen steckt"

Der Erlös der Veranstaltungsreihe „Literatur im Schloss“ kommt immer einem wohltätigen Zweck zugute. „Wir haben uns dazu entschlossen, einen Teilerlös der letztjährigen Veranstaltung, die unter dem Titel „Ich bin ein Kind geblieben“ dem Dichter Joachim Ringelnatz gewidmet war, wieder für die Hausaufgabenhilfe im Stadtteilbüro zur Verfügung zu stellen“, erklärte Karl-Heinz Deichelmann, der mit weiblicher Inner Wheel Club-Begleitung  ins Rathaus gekommen war, um Bildungsdezernent Waldemar Herder einen 2.000 Euro-Scheck für den "Stillen Unterstützungsfond" zu überreichen. 

Im Stadtteilbüro in der Dürkheimer Straße werde eine vorzeigbare Bildungsarbeit geleistet, bescheinigte Inner Wheel Club-Präsidentin Ute Hornuf dem Projekt einen Vorbildcharakter. „Es bereitet uns allen Freude zu sehen, wie Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen von den Studentinnen und Studenten der Hochschule motiviert werden, die Hilfestellungen annehmen und Lernerfolge erzielen“, sagte Hornuf, „und schließlich ist es unser Credo, uns in gemeinsamen Projekten zu engagieren und karitativ tätig zu sein.“

„Wir glauben an die Kinder und das Potenzial, das in ihnen steckt“, unterstrich Karl-Heinz Deichelmann, der mit seinem Ensemble die Veranstaltungsreihe „Literatur im Schloss“ ausrichtet und dabei tatkräftig vom Inner Wheel Club unterstützt wird. 

Bildungsdezernent Waldemar Herder freute sich über die großzügige Spende sehr. „Ich bin überglücklich, dass damit die Hausaufgaben-Hilfe als freiwillige Leistung weitergeführt werden kann. Mit diesem Projekt wird ein wichtiger Beitrag zur Chancengleichheit benachteiligter Jugendlicher geleistet“, hob Herder die Bedeutung des "Stillen Unterstützungsfonds der Stadt Worms" hervor. „Damit schaffen wir es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in sozialen Brennpunkten schnell und unbürokratisch Unterstützung zuteilwerden zu lassen, sei es durch die Finanzierung eines gesunden Frühstücks oder die Hausaufgabenhilfe in den Stadtteilbüros.“