Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Lesung "Über Bücher" beim Worms Verlag

15.04.2019

Mit einer Lesung der Reihe "Lust auf Buch" nimmt der Worms Verlag auch in diesem Jahr wieder an dem Branchen-Ereignis "Verlage besuchen" teil.

Über Bücher (copyright: Konkursbuch Verlag) 
Über Bücher (copyright: Konkursbuch Verlag)

Verlage besuchen: Lesung am 10. Mai

Autorin und Verlegerin Claudia Gehrke stellt am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr ihre Anthologie „Über Bücher“ im Foyer der Kultur und Veranstaltungs GmbH, Von-Steuben-Straße 5, vor. Vierzig Jahre Büchermachen liefern einen Anlass, um darüber nachzudenken, was Bücher und das Lesen heute eigentlich bedeuten. 

Mit dieser Lesung der Reihe „Lust auf Buch“ nimmt der Worms Verlag auch in diesem Jahr wieder an dem Branchen-Ereignis „Verlage besuchen“ teil. Vom 3. bis 12. Mai öffnen Verlage in Deutschland und der Schweiz ihre Türen und laden zu unterschiedlichsten Veranstaltungen ein und gewähren einen Einblick hinter die Kulissen. 

Der Eintritt zur Lesung ist frei. 

 
Sängerin Eleonore Hochmuth untermalt den Abend. (copyright: Konkursbuch Verlag) 
Sängerin Eleonore Hochmuth untermalt den Abend. (copyright: Konkursbuch Verlag)

Texte rund um die schönste Sache der Welt –

Claudia Gehrke präsentiert in ihrem Buch „Über Bücher“ Texte rund um die schönste Sache der Welt – Bücher. Die bühnenerprobte Kurzgeschichtenqueen Anne Bax, Claudia Gehrke und Überraschungsgäste lesen Liebeserklärungen, erzählen Vergnügliches und Anregendes aus der Innensicht von Druckern, Lektorinnen, Rezensenten, Buchhändlern und vielen mehr. Heiteres und zum Nachdenken Anregendes aus dem Innenleben von Verlagen und Buchhandlungen zeigen Seiten einer Branche, die man sonst nicht zu sehen bekommt. 

„Die Veranstaltungsreihe ‚Verlage besuchen‛ soll dem Publikum anschaulich machen, welch wichtigen Teil wir zur Entstehung und Vermarktung von Büchern beitragen“, so Berthold Röth, Verleger des Worms Verlags. Die Sängerin Eleonore Hochmuth untermalt –begleitet von Chris Gerber am Piano – den Abend im Foyer der Kultur und Veranstaltungs GmbH mit romantischen und ironischen Chansons über Bücher. 

 

Geschichtsträchtiger Tag für Lesung

Der Worms Verlag hat seine Veranstaltung bewusst auf den 10. Mai gelegt: An diesem Tag im Jahr 1933 wurden in deutschen Städten tausende Bücher verbrannt. Die „Aktion wider den undeutschen Geist“ der nationalsozialistisch dominierten Deutschen Studentenschaft richtete sich gegen jüdische und andere verfemte Autorinnen und Autoren. „Wir möchten an diesem Abend aber nicht mahnend erinnern, sondern stattdessen die Freude am Buch und Büchermachen in den Vordergrund stellen“, so Röth. 

Mit dieser Lesung der Reihe „Lust auf Buch“ nimmt der Worms Verlag auch in diesem Jahr wieder an dem Branchen-Ereignis „Verlage besuchen“ teil. Vom 3. bis 12. Mai öffnen Verlage in Deutschland und der Schweiz ihre Türen und laden zu unterschiedlichsten Veranstaltungen ein und gewähren einen Einblick hinter die Kulissen.  

Service:

  • Lesung der Autorin und Verlegerin Claudia Gehrke „Über Bücher“
  • Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr im Foyer der Kultur und Veranstaltungs GmbH, Von-Steuben-Straße 5
  • Der Eintritt zur Lesung ist frei. 

Weitere Informationen zum Worms Verlag gibt es unter www.worms-verlag.de.