Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

"Worms 4.0" - Tourismuskonzept für Worms

07.05.2019

Welche Chancen bietet der Tourismus für Worms? Die Hochschule Worms hat hierzu ein neues Tourismuskonzept mit vielen neuen Ideen erarbeitet.

Touristen bei einer Führung in der Bibliothek von Schloss Herrnsheim. (Foto: Bernward Bertram / Tourist Info)

Ein neues Tourismuskonzept für Worms

„Worms wächst“ – ein Begriff, der nicht nur für Einwohnerzahlen und gestiegene Nachfrage nach Wohnraum steht. Auch der Tourismus in Worms wächst kontinuierlich seit Jahren, was die amtliche Übernachtungsstatistik belegt: seit 2008 hat sich die Anzahl der Übernachtungen in 2018 um 25% Prozent von 115.905 auf 155.346 erhöht. Daneben freut sich die Nibelungenstadt über 3,7 Mio. Tagesbesuchern pro Jahr, die den direkten Profiteuren Einzelhandel, Gastgewerbe und Dienstleistungssektor 80,8 Mio. Euro an touristischer Wertschöpfung bringen. Setzt man diese Zahlen in Relation zu den einzigartigen Potentialen, die die Stadt in Form von Kultur, Genuss und Geschichte bietet, ergibt sich für die Stadt Worms die Chance, an den positiven Entwicklungen im Tourismus allgemein zu partizipieren. 

Die Hochschule Worms hat gemeinsam mit dem Lenkungskreis Tourismus, der aus Vertretern der KVG, Tourist Info, Stadtmarketing, Kulturkoordination und Wfg unter der Leitung der zuständigen Dezernentin Petra Graen besteht, ein Tourismuskonzept erarbeitet.

Ziele, Ideen und Maßnahmen zum Tourismus in Worms werden in der Kurzfassung verdichtet und in der Langfassung des Konzeptes ausführlich dargestellt. 

Kontakt

Info-Button

Tourist Information

Quelle: Stadt Worms / TI