Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

"Freiheit, Gewissen, Verantwortung"

24.05.2019

Neuerscheinung im Worms Verlag: "Freiheit, Gewissen, Verantwortung. Was lehrt uns die Reformation im 21. Jahrhundert?"

Was lehrt uns die Reformation im 21. Jahrhundert? Dieser Frage ging Udo Di Fabio bei den 12. Andreasstift-Gesprächen in der Andreaskirche nach. 
Was lehrt uns die Reformation im 21. Jahrhundert? Dieser Frage ging Udo Di Fabio bei den 12. Andreasstift-Gesprächen in der Andreaskirche nach.

Was lehrt uns die Reformation im 21. Jahrhundert?

Gerade in Zeiten des Umbruchs, die aktuell unter anderem durch Digitalisierung und Globalisierung vorangetrieben werden, haben Luthers Worte und Gedanken nichts an Aktualität eingebüßt. Ein Mitschnitt des Vortrags, der von der Wormser Ethik-Initiative organisiert wurde, sowie die anschließende Diskussion sind nun als Buch unter dem Titel „Freiheit, Gewissen, Verantwortung. Was lehrt uns die Reformation im 21. Jahrhundert?“ im Worms Verlag erschienen. Die Neuerscheinung ist ab sofort im Buchhandel unter der ISBN 978-3-944380-94-0 sowie unter www.worms-verlag.de für acht Euro erhältlich.

Im Rahmen der Andreasstift-Gespräche der Wormser Ethik-Initiative klärte Udo Di Fabio über die gegenwärtige Bedeutung der reformatorischen Begriffe Freiheit, Gewissen und Verantwortung auf. Von Luthers Perspektive auf die Freiheit des Menschen, die er aus seiner Beschäftigung mit der Heiligen Schrift gewonnen hatte, spannte Di Fabio den Bogen über Freiheit und Verantwortung in der heutigen westlichen Welt. Auch deren Bedrohung durch Autokratien thematisierte er. In Zeiten des Umbruchs zeigen sich Probleme, die sich für die Freiheit mit der weitreichenden Anonymisierung in den Zeiten des Internets und den verantwortungsvollen Umgang mit künstlicher Intelligenz ergeben. Auch hier haben nach Meinung des Referenten Luthers Ansichten nichts an Aktualität eingebüßt. In der Neuerscheinung steht nicht nur Di Fabios Vortrag im Mittelpunkt. Auch die Anmerkungen des Publikums, die in einer Diskussionsrunde hervorgebracht wurden, finden Beachtung. 

Die Andreasstift-Gespräche

Die Wormser Ethik-Initiative organisiert seit 2007 die Andreasstift-Gespräche, die nach ihrem Veranstaltungsort, dem Museum Andreasstift, benannt sind. Inhaltlich widmen sie sich den drängenden Fragen unserer Zeit unter den Gesichtspunkten der Ethik. Im Mittelpunkt der Aktivitäten der Initiative steht die kritische Begleitung gesellschaftlicher Entwicklungen.

Zum Autor

Udo Di Fabio ist ein deutscher Jurist. Von 1999 bis Dezember 2011 war er Richter des Bundesverfassungsgerichts. Mit Ende seiner zwölfjährigen Amtszeit erhielt er das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband. Aktuell lehrt er als Universitätsprofessor in Bonn und publiziert unter anderem als Mitherausgeber der Fachzeitschrift „Archiv des öffentlichen Rechts“.

 

Das Buch

  • Freiheit, Gewissen, Verantwortung. Was lehrt uns die Reformation im 21. Jahrhundert?
  • Herausgeber: Eberhard Grillparzer, Ilse Lang, Richard Rickelmann
  • Autor: Udo Di Fabio
  • 48 Seiten, kartoniertes Taschenbuch
  • ISBN 978-3-944380-94-0
  • Preis: 8 Euro
Quelle: Stadt Worms / Kultur und Veranstaltungs GmbH