Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Verkehrsumstellung in der Horchheimer Straße

26.07.2019

Im Zuge der neuen Südumgehung wird die Verkehrsführung in der Horchheimer Straße umgestellt.

Mit der Verkehrsumstellung wird die Horchheimer Straße voll gesperrt, die Weinsheimer Straße wieder geöffnet.
Mit der Verkehrsumstellung wird die Horchheimer Straße voll gesperrt, die Weinsheimer Straße wieder geöffnet.

Verbindungsspange und zwei Kreisel sind fertig

Am kommenden Montag, 29. Juli, werden nach Information des Landesbetriebs Mobilität Worms auf der Horchheimer Straße (L 395) im Wormser Süden vorbereitende Arbeiten für eine Umstellung der Verkehrsführung durchgeführt. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit den Neubau der B47, Südumgehung Worms.

Die Verbindungsspange zwischen Weinsheimer Straße und Horchheimer Straße einschließlich der beiden neuen Kreisel (KVP 1 und 3) sind fertiggestellt und für die Aufnahme des Verkehrs bereit.

Am Dienstag, 30. Juli, wird nach dem morgendlichen Berufsverkehr die Horchheimer Straße voll gesperrt.

Der von Horchheim kommende Verkehr wird dann über die Spange und die beiden neuen Kreisel zur Weinsheimer Straße (L 456) geführt.

Der aus Worms kommende Verkehr wird an der Einmündung Horchheimer Str. / Weinsheimer Str. über eine abknickende Vorfahrt über die Weinsheimer Straße und die Verbindungsspange nach Horchheim geleitet

Die Weinsheimer Straße ist wieder frei.

Aus Richtung Zentrum ist die Horchheimer Straße ab Tor 1 der Firma Renolit voll gesperrt.

Alle Unternehmen im gesperrten Bereich der Horchheimer Straße bleiben erreichbar. Entsprechende Hinweisschilder werden aufgestellt.

 

Dritter und letzter Bauabschnitt 

Mit dem dritten und letzten Bauabschnitt zwischen Weinsheimer Straße und Anschluss an die L 523/B 9 soll voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 begonnen werden.

Die gesamte Südumgehung Worms wird voraussichtlich 2022 unter Verkehr gehen. Die Gesamtkosten liegen bei rund 36 Mio. Euro. Das Vorhaben ist bisher im geplanten Zeit- und Kostenrahmen.

Der LBM bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

Daten und Fakten:

  • Länge Südumgehung: insgesamt rd. 2,4 Kilometer
  • Querschnitt: 4-streifig mit 2 getrennten Richtungsfahrbahnen
  • Fertigstellung: 2022
  • Gesamtkosten: rd. 36 Millionen Euro
  • Weitere Infos unter: www.suedumgehung-worms.de  
Quelle: Landesbetrieb Mobilität Worms