Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Neuer Wegweiser für Zugewanderte

30.08.2019

Die Neuauflage des Wegweisers für Zugewanderte bietet einen sehr detaillierten Überblick über verschiedene Anlaufstellen und Einrichtungen.

Neuauflage stark nachgefragt

Um Neuzugewanderten einen ersten, schnellen Überblick über die wichtigsten Anlaufstellen, Einrichtungen und Angebote in Worms zu bieten, wurde von den Beauftragten für Migration und Integration ein neuer Wegweiser für Zugewanderte herausgegeben.

„Gerade für Menschen, die neu nach Worms gezogen sind und sich in der fremden Heimat mit einer fremden Sprache zurechtfinden müssen, ist es enorm wichtig, alle relevanten Angebote komprimiert in einem Flyer mit Stadtplan zu finden“, erläutern die beiden Integrationsbeauftragten Sabine Müller und Veronik Heimkreitner.

Das Format des Flyers gewährleistet, dass die Zugewanderten ihn immer in ihrer Tasche mit sich führen können, um sich in Worms schnell zu orientieren. Der Informationsflyer ist eine komprimierte Neuauflage des „Wegweisers für Migrantinnen und Migranten in Worms“ von 2015 und liegt im Rathaus sowie in den öffentlichen Institutionen aus.

Oberbürgermeister Adolf Kessel: „Dieser Wegweiser mit Stadtplan ist sowohl für die Zugewanderten selbst als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses, der Kitas, Schulen etc für ihre tägliche Arbeit eine sinnvolle Hilfe, um über die vielfältigen Angebote in Worms zu informieren. Deshalb war diese Neuauflage so begehrt, dass sie nach Erscheinen schnell vergriffen war. Ein Nachdruck wird in den nächsten Tagen zur Verfügung stehen.“

Der Flyer ist auch erhältlich bei den Beauftragten für Migration und Integration, Sabine Müller und Veronik Heimkreitner, Marktplatz 2, Rathaus, Zimmer 125/126, Telefon (0 62 41) 8 53 - 71 01, E-Mail: veronik.heimkreitner@worms.de.

 
Quelle: Stadt Worms / Pressestelle