Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Erneut erfolgreiche Tourismussaison

04.11.2019

Nach dem erfolgreichen Tourismus-Jahr 2018 zeichnet sich auch für 2019 eine gelungene Tourismus-Saison ab.

Stadtansicht Neubürgerbroschüre

Bis zum Jahresende sind es noch fast acht Wochen, dennoch markiert das Allerheiligenwochenende das Ende der touristischen Hochsaison in der Stadt.  

Erste Bilanz 2019

„Nachdem uns 2018 das Domjubiläum sowie der Rheinland-Pfalz-Tag ein äußerst erfolgreiches Jahr bescherten, zeichnet sich auch für 2019 eine gelungene Saison ab“, stellt Sandra Kirchner-Spies von der Tourist Info fest. Denn die Zahlen der gebuchten Gästeführungen liegen bis dato auf Vorjahresniveau und Projekte wie die lang ersehnte Kinderstadtrallye sowie die Etablierung des interaktiven  Stadtquiz „City &Quest“ für Worms  konnten realisiert werden. 
„Wir sind zurzeit mitten in den Vorbereitungen für das  Jubiläumsjahr 2021  und der dazugehörigen  Landesausstellung„HIER STEHE ICH. Gewissen und Freiheit – Worms 1521“ . Es gilt bereits jetzt, die damit verbundenen Aktivitäten der unterschiedlichen Akteure mit dem touristischen Angebot zu verzahnen“, so Bernd Leitner, Leiter Tourist Information. 
Mit Blick auf die zu erwartenden Besucherzahlen und der damit einhergehenden Ausweitung des Reiseveranstaltergeschäfts wurde die  Tourist Information bereits in diesem Jahr um die Räumlichkeiten des benachbarten ehemaligen Fotogeschäfts „Dölger“ erweitert.

Ob Viersternehotel oder Ferienwohnung - wir bieten Ihnen die passende Unterkunft in Worms (Foto: D. Ketz)
Ferienwohnung Melzer

Die Beherbergungszahlen

Ebenfalls erfreulich entwickelten sich die Zahlen im Beherbergungssektor, die vom statistischen Landesamt in Bad Ems bis August 2019 ermittelt wurden und bis dato 107.742 Übernachtungen betragen.
Lagen die Übernachtungszahlen zu Beginn des Jahres noch unter Vorjahresniveau, zeichnete sich ein sattes Plus von +5,3 % im Juni, +18,3% im Juli und +8,8% im August (im Vergleich zum Vorjahresmonat) ab.

 Diese positiven Effekte im Wormser Beherbergungssektor sind im touristischen Bereich vor allem auf die nach wie vor ungebrochene Binnennachfrage nach Kurzreisen in interessante Kleinstädte mit großem kulturhistorischem Erbe und attraktiven Großveranstaltungen wie z.B. den Nibelungen-Festspiele oder Joy & Joy zurückzuführen.
Lediglich die Übernachtungszahlen ausländischer Gäste sind rückläufig, 10,7% weniger Übernachtungen als im Vorjahr wurden von Januar bis August 2019 gezählt.

 

Tourismuskonzept verabschiedet und initialisiert

Touristiker bei der Diskussionsrunde zum Tourismuskonzept "Worms 4.0" in der Hochschule Worms
Workshoprunde zum Tourismuskonzept "Worms 4.0" mit Petra Graen, Prof. Knut Schwerhag und Ellen Demuth (Enquete Kommission Tourismus)

Im Mai 2019 stimmte der Stadtrat dem Antrag über die Realisierung eines ganzheitlichen Tourismuskonzeptes „Worms 4.0“ zu und setzte damit ein klares Zeichen für den Tourismus in der Nibelungenstadt.
„Erste Maßnahmen zu dessen Umsetzung hat der Lenkungskreis Tourismus bereits in Angriff genommen“, weiß Petra Graen, zuständige Dezernentin und Vorsitzende des Lenkungskreises. Die entwickelten Handlungsempfehlungen umfassen verschiedene Themenfelder. Hierzu zählen neben dem Großprojekt Digitalisierung im Tourismus auch die Erweiterung des Beherbergungsangebots durch Hotelneuansiedlungen und die Attraktivierung der Rheinpromenade.
Mit der Idee der Nibelungenschatz-Inszenierung an der Rheinuferpromenade überzeugte Worms die Fachjury des landesweiten Wettbewerbs „Tourismus im Profil“. Die Nibelungenstadt plant, den Nibelungenschatz am Rhein zu visualisieren und für Besucher ganzjährig erlebbar zu machen. Ein wichtiger Bestandteil des Projektes wird hierbei auch die Realisierung des Rosengartenprojektes ein.

 

Kontakt

Info-Button

Pressekontakt Tourismus

Quelle: TI Worms