Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Gastronomen und Winzer für Jubiläum gesucht!

21.11.2019

Für das 30. Jubiläum von "Worms: Jazz & Joy" im kommenden Jahr können interessierte Winzer und Gastronomen bis zum 15. Dezember ihre Konzepte einreichen.

Weingenuss bei "Worms: Jazz & Joy" (Foto: B. Bertram) 
Weingenuss bei "Worms: Jazz & Joy" (Foto: B. Bertram)
Ambiente auf dem Weckerlingplatz (Foto: B. Bertram) 
Ambiente auf dem Weckerlingplatz (Foto: B. Bertram)

Bis zum 15. Dezember bewerben

Die Vorbereitungen für die 30. Ausgabe von „Worms: Jazz & Joy“ laufen weiter auf Hochtouren: Nachdem zuletzt CRO als Künstler für das Sonderkonzert bekannt gegeben wurde, werden jetzt interessierte Winzer und Gastronomen für das Jubiläumsjahr gesucht. 

Wer vom 21. bis 23. August 2020 bei der 30. Festivalausgabe dabei sein will, kann sich ab sofort bewerben. 

Dazu genügt es, ein kurzes schriftliches Konzept zur Bewirtschaftung inklusive Angebotspreis für einen oder mehrere Bereiche – Marktplatz, Weckerlingplatz, Schlossplatz, Jugendherberge, Platz der Partnerschaft oder Domvorplatz – einzureichen. 

Florian Jung nimmt die Konzepte bis zum 15. Dezember unter florian.jung@kvg-worms.de entgegen. Auch für Rückfragen zur Ausschreibung, Catering und den Standflächen steht er gerne zur Verfügung. Wer mit seinem Konzept das Interesse des Veranstalters, der Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG) weckt, wird nach Ende der Bewerbungsfrist angesprochen. 

 

"Freuen uns auf vielseitige und einfallsreiche Konzepte"

„Worms: Jazz & Joy“ steht für Vielfalt. Das gilt für das Programm ebenso wie für die Kulinarik“, so KVG-Geschäftsführer Sascha Kaiser: „Ebenso wie mit unserem Konzertprogramm möchten wir auch mit einer abwechslungsreichen Gastronomie möglichst viele Besucher begeistern.“ „Wir sind gespannt und freuen uns auf vielseitige und einfallsreiche Konzepte, die die Jubiläumsausgabe des Festivals bereichern wollen“, ergänzt Jens Thiele, Prokurist der KVG. 

Als Gastronom oder Winzer ein großes Publikum ansprechen

Im Rahmen der Festivals können sich Gastronomen und Winzer einem großen Publikum präsentieren. Tausende Musikfans aller Altersklassen aus den Metropolregionen Rhein-Main und Rhein-Neckar besuchen jährlich „Worms: Jazz & Joy“. Für Worms ist das Musikfestival ein unersetzbarer Bestandteil des Veranstaltungskalenders und im rheinland-pfälzischen Kultursommer eine feste Größe.

Wer ein überzeugendes Konzept bis zum 15. Dezember bei der KVG einreichen möchte, sollte das jeweilige Musikangebot kennen: Auf der größten Bühne auf dem Marktplatz , der Sparkassen-Bühne, treten neben etablierten Künstlern aus den Bereichen Rock und Pop auch erfolgreiche Newcomer auf. Das Sonderkonzert mit Rapper CRO bildet den Höhepunkt auf dieser Bühne. Gastronomen und Winzer erwartet hier ein bunt gemischtes Publikum aller Altersklassen. Der Weckerlingplatz beherbergt die Volksbank-Bühne, die mit Dixieland, Swing, Funk oder Nujazz das Programm bereichert. Traditionell wird auf diesem Platz am Freitagabend das Festival eröffnet. Vor der imposanten Kulisse des Wormser Doms auf dem Platz der Partnerschaft kommen vor allem Jazzpuristen voll auf ihre Kosten. Von klassisch bis modern geben die Künstler auf der WZ-Bühne alle Spielarten des Jazz zum Besten. Ein vielseitiges Programm aus Blues, Rock und Weltmusik erwartet die Besucher auf der EWR-Bühne auf dem Schlossplatz. Auf der kostenfreien Renolit-Bühne vor der Jugendherberge begeistern junge Nachwuchstalente, regionale Künstler und Geheimtipps der Musikszene. Auch für die kleinsten Besucher hat „Worms: Jazz & Joy“ etwas zu bieten: Am Festivalwochenende können sie sich auf dem Domvorplatz am Südportal beim kostenfreien Kinderfest austoben. 

Weitere wichtige Informationen rund um das Festival gibt es unter www.jazzandjoy.de.

Publikum auf dem Marktplatz (Foto: B. Bertram) 
Publikum auf dem Marktplatz (Foto: B. Bertram)
Quelle: Stadt Worms / Kultur und Veranstaltungs GmbH