Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Gedichte und Anekdoten in Wormser Mundart

09.01.2020

In der Neuerscheinung "Isch saahs mol so" schreibt der Mundartdichter Thomas Diefenbach über seine Heimatstadt.

Titelbild des Buches "Isch saahs mol so" von Thomas Diefenbach 
Titelbild des Buches "Isch saahs mol so" von Thomas Diefenbach

Mehr als "nur" ein Buch in Mundart

Der Lyrikband „Isch saahs mol so“ ist mehr als „nur“ ein Buch in Mundart. Autor Thomas Diefenbach, 1965 in Worms geboren, kennt sich bestens aus. So schreibt er in Wormser Mundart witzige, aber auch nachdenkliche Gedichte und Anekdoten über seine Heimatstadt. Behandelt werden dabei unter anderem das umstrittene Haus am Dom sowie das beliebte Backfischfest. Aber auch ganz essenzielle Themen wie das „Älder wern“ oder Urlaub spielen in seinem Buch eine Rolle. 

Die Neuerscheinung „Isch saahs mol so. Gedichte und Anekdoten in Wormser Mundart“ ist ab sofort im Buchhandel und unter www.wormsverlag.de unter der ISBN 978-3-947884-21-6 für 8 Euro erhältlich.

 

Das Buch

  • Isch saahs mol so. Gedichte und Anekdoten in Wormser Mundart
  • Autor: Thomas Diefenbach
  • 52 Seiten, Softcover, kartoniert, Fadenbindung
  • ISBN 978-3-947884-21-6
  • Preis: 8 Euro

Quelle: Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms