Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

EWR-Baustelle in der Klosterstraße

10.01.2020

Ab Montag, 13. Januar wird ein Abschnitt in der Klosterstraße halbseitig gesperrt, stadteinwärts erfolgt eine Umleitung.

Von Montag, 13. Januar, bis voraussichtlich Ende Februar wird ein Abschnitt in der Klosterstraße (Mittelochsenplatz bis Einmündung Cornelius-Heyl-Straße) halbseitig gesperrt.
Von Montag, 13. Januar, bis voraussichtlich Ende Februar wird ein Abschnitt in der Klosterstraße (Mittelochsenplatz bis Einmündung Cornelius-Heyl-Straße) halbseitig gesperrt.

Umlegung einer Gas-Hochdruckleitung

Ab Montag, 13. Januar, arbeitet die von der EWR Netz GmbH beauftragte Firma Diringer & Scheidel in der Klosterstraße im Abschnitt Mittelochsenplatz bis Einmündung Cornelius-Heyl-Straße in Worms. Im Rahmen des geplanten Straßenneubaus der B47 wird dort eine bestehende EWR-Gas-Hochdruckleitung umgelegt.

Die Leitungsverlegung wird in mehreren räumlich und zeitlich getrennten Bauabschnitten erfolgen. Im ersten Bauabschnitt wird eine halbseitige Sperrung errichtet, wobei die Strecke stadtauswärts befahrbar ist. Auch die Zufahrt zu dem sich dort befindenden Fachmarktzentrum wird gewährleistet. Eine Umleitungsstrecke für die Gegenfahrbahn wird über die Cornelius-Heyl-Straße, Gutleutstraße sowie Scheidtstraße eingerichtet sowie örtlich ausgewiesen. Der erste Abschnitt wird bei entsprechender Witterung bis Ende Februar baulich fertig gestellt.

Die Gesamtmaßnahme der EWR Netz GmbH soll bis Ende April abgeschlossen sein. Fragen zur Maßnahme beantwortet der EWR-Projektleiter Alexander Platt unter Telefon (0 62 41) 8 48 - 5 43.

 
Quelle: EWR