Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Wechsel im Direktorium

11.02.2020

Prof. Dr. Jochen Blum wurde zum neuen stellvertretenden Ärztlichen Direktor des Wormser Klinikums bestellt.

Prof. Dr. Jochen Blum (Mitte) gemeinsam mit OB Adolf Kessel (links) und Klinikum Geschäftsführer Bernhard Büttner. (Bildquelle: Klinikum Worms) 
Prof. Dr. Jochen Blum (Mitte) gemeinsam mit OB Adolf Kessel (links) und Klinikum Geschäftsführer Bernhard Büttner. (Bildquelle: Klinikum Worms)

Blum folgt auf Skopnik

Das Direktorium des Wormser Klinikums stellt sich neu auf und hat Prof. Dr. Jochen Blum, Chefarzt des Zentrums für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie, zum neuen stellvertretenden Ärztlichen Direktor berufen. Blum folgt Prof. Dr. Heino Skopnik, der seinen Direktoriumssitz aufgrund seiner im nächsten Jahr anstehenden Pensionierung planmäßig vorzeitig abgibt. Prof. Dr. Thomas Hitschold, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, bleibt weiterhin Ärztlicher Direktor.

Der Ärztliche Direktor und sein Stellvertreter sind das Bindeglied zwischen Ärzten und der Geschäftsführung. Sie werden alle vier Jahre nach Vorschlag durch die Chefärzte durch die Ärzteversammlung neu gewählt. Dass Skopnik seinen stellvertretenden Vorsitz nun nach der Hälfte der Amtszeit an seinen Nachfolger übergibt, ist für den Chefarzt der Kinderklinik der richtige Schritt zur richtigen Zeit: „Da ich 2021 in Rente gehe, wäre ich vor Ende der neuen Wahlperiode unterjährig ausgeschieden. Im Direktorium werden die strategischen Entscheidungen für die nächsten Jahre getroffen, weshalb es nur sinnvoll und folgerichtig war, mein Amt als stellvertretender Ärztlicher Direktor bereits jetzt in neue, verantwortungsvolle Hände zu legen“, so Skopnik.

 

„Ich möchte Prof. Skopnik ganz herzlich für sein langjähriges Engagement in unserem Führungsgremium danken. Während seiner Zeit als stellvertretender Ärztlicher Direktor hat er zahlreiche strategische Weichenstellungen mitbestimmt und maßgeblich zum Erreichen wichtiger Meilensteine beigetragen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Prof. Blum einen ebenbürtigen Nachfolger für die Position des stellvertretenden Ärztlichen Direktors gefunden haben. Ich bin davon überzeugt, dass unsere beiden Chefärzte die hervorragende Arbeit der vergangenen Jahre weiterhin fortsetzen werden“, kommentiert Klinikum Geschäftsführer Bernhard Büttner die Personalie.

Der Ärztliche Direktor und sein Stellvertreter vertreten die medizinischen und ärztlichen Angelegenheiten und bilden gemeinsam mit Pflegedirektorin Brigitte Ahrens-Frieß, deren Stellvertreterin Hiltrud Tillmann sowie Geschäftsführer Bernhard Büttner und dessen Stellvertreter Florian Busse die sechsköpfige Führungsspitze des Wormser Klinikums.

Quelle: Klinikum Worms gGmbH