Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

"Elegy for Syria" im Museum Heylshof

16.07.2020

Vom 18. Juli bis 27. September 2020 zeigt das Museum Heylshof die Ausstellung "Elegy for Syria" von Jörg Madlener.

Poster zur Ausstellung "Elegy for Syria" von Jörg Madlener im Museum Heylshof (Quelle: KVG) 
Poster zur Ausstellung "Elegy for Syria" von Jörg Madlener im Museum Heylshof (Quelle: KVG)

Bilder wie ein Aufschrei / Vernissage am 17. Juli

Die Bilder des in Düsseldorf geborenen und in New York lebenden Künstlers sind wie ein Aufschrei, sie wirbeln die Farben auf und stiften ein „dionysisches“ Chaos wie am Ursprung der Schöpfung. 

Der Zyklus von Gemälden „Elegy for Syria“ wurde im Oktober 2019 zum ersten Mal in dem Patio der Königlichen Ställe im Zentrum von Brüssel gezeigt. Die Ausstellung stand unter der Schirmherrschaft der Königlichen Belgischen Akademie der Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften und Schönen Künste. Empathie ist in der Sicht des Malers Jörg Madlener die Antwort, wie er sich der Tragödie in Syrien nähern kann, indem er Themen seiner – der westlichen – Kultur einsetzt. Kreuzigung und Pietá sprechen von Gewalt und Leiden, universal sind sie aber auch Ikonen, die durch das fast aussichtslose Leiden des Anderen selbst in Frage gestellt werden.

Die Ausstellung im Museum Heylshof fügt der Brüsseler Ausstellung eine neue Bildgruppe hinzu. „The Rukban Woman“ zeigt eine Mutter in dem berüchtigten gleichnamigen Lager zwischen Syrien und Jordanien. Hoch und schön birgt sie ihr Kind in ihrem Mantel, dem Umhang, der sich zur Metaphorik und zum Subjekt des Bildes entwickelt: Malerei wird Hülle.

 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

  • Ausstellung „ Elegy for Syria“ von Jörg Madlener 
  • 18. Juli bis 27. September 2020 
  • im Museum Heylshof, Stephansgasse 9, 67547 Worms
  • geöffnet dienstags bis samstags von 14 bis 17 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr
  • Eintritt pro Person: 5 Euro Erwachsene / 2 Euro Studenten u. Auszubildende / Kinder u. Jugendl. bis 18 J. frei / 1. Sonntag im Monat Eintritt frei

Vernissage am 17. Juli um 18 Uhr

Die Vernissage findet am 17 . Juli 2020 um 18 Uhr im Museum Heylshof statt. Es begrüßen Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek sowie Sascha Kaiser, Geschäftsführer der Nibelungenfestspiele gGmbH und der Kultur und Veranstaltungs GmbH. Eine Einführung gibt Kurator Dr. Olaf Mückain. Die Vernissage kann nur nach Voranmeldung besucht werden unter m.storf-felden@heylshof.de

Weitere Informationen findet man unter www.heylshof.de.

Quelle: Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen