Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Hans Ketterle im Alter von 92 Jahren verstorben

31.07.2020

Am 17. Juli 2020 verstarb der ehemalige Ortsvorsteher von Worms-Abenheim, Hans Ketterle, im Alter von 92 Jahren.

Am 17. Juli 2020 verstarb der ehemalige Ortsvorsteher von Worms-Abenheim, Hans Ketterle, im Alter von 92 Jahren.
Am 17. Juli 2020 verstarb der ehemalige Ortsvorsteher von Worms-Abenheim, Hans Ketterle, im Alter von 92 Jahren.

Anerkennung für ehrenamtliches Engagement

In Anerkennung seines ehrenamtlichen Engagements war ihm am 6. Januar 1995 die Verdienstmedaille der Stadt Worms verliehen worden. Der Familie des Verstorbenen sprach Oberbürgermeister Adolf Kessel namens des Stadtvorstandes, des Stadtrates und der Stadtverwaltung sowie der Abenheimer Ortsvorsteherin MdL Stephanie Lohr und des Ortsbeirates von Worms-Abenheim wie auch persönlich sein aufrichtiges Beileid aus.

Die Entwicklung seines Heimatortes lag Hans Ketterle sehr am Herzen, was sich in seinem langjährigen kommunalpolitischen Engagement widerspiegelte.

 

Seit 1956 gehörte er dem Gemeinderat an, 1960 wurde er zum Ersten Beigeordneten der damals noch eigenständigen Gemeinde Abenheim gewählt. Und auch nach der Gebietsreform und der Eingliederung zur Stadt Worms galt sein Bestreben, Abenheim im Ortsbeirat weiter voranzubringen. Von 1969 bis 1992 war Hans Ketterle Ortsvorsteher des Wormser Stadtteils. Auf Parteiebene engagierte er sich seit 1969 als Mitglied des CDU-Ortsverbands Abenheim, dann als Vorstandsmitglied und später als erster Vorsitzender. Für sein kommunalpolitisches Engagement verlieh ihm das Land Rheinland-Pfalz 1982 die Freiherr-vom-Stein-Plakette. 

Doch auch über das kommunalpolitische Wirken hinaus war Hans Ketterle mit Abenheim eng verwurzelt und brachte sich mit Herzblut in das örtliche Vereinsleben ein. Unter anderem initiierte er die Gemeinschaft der Abenheimer Vereine und Verbände, war Ehrenvorstandsmitglied im katholischen Kirchenchor, erster Vorsitzender des Gesangvereins Concordia und der Jagdgenossenschaft sowie Vorstandsmitglied im Heimatverein. Viele Jahre leitete er außerdem die Außenstelle der Wormser Volkshochschule in Abenheim, war Mitglied des Verwaltungsrates der katholischen Kirchengemeinde, Mitglied des Musterungsausschusses des Kreiswehrersatzamtes, Beisitzer der Kammer in Sachen Kriegsdienstverweigerung und ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht in Mainz.

„Hans Ketterle hat sich durch sein großes ehrenamtliches Engagement und seine langjährigen Tätigkeiten in unterschiedlichsten Bereichen hervorragende Verdienste um Abenheim und die Stadt Worms erworben, was 1995 mit der Verleihung der Verdienstmedaille der Stadt Worms gewürdigt wurde. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren“, bekundet Oberbürgermeister Adolf Kessel seine aufrichtige Anteilnahme.

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen