Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Informationen zu Pflicht-Abstrichen

03.08.2020

Die Diagnostik- und Untersuchungseinheit des Klinikums Worms ist keine Abstrichstelle für Reiserückkehrer, darauf weist das Klinikum hin.

SARS-Corona RKI

Tests an bestimmten Teststationen

Die Bundesregierung hat angekündigt, dass sich Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten voraussichtlich bereits ab dieser Woche verbindlich auf das Virus testen lassen müssen. Urlauber, die aus Nicht-Risikogebieten nach Deutschland einreisen, können sich seit vergangenem Samstag freiwillig und kostenfrei einem Coronatest unterziehen. Diese Testungen sind an entsprechenden Teststationen am Flughafen, Bahnhof oder anderen Knotenpunkten sowie beim Gesundheitsamt oder beim niedergelassenen Arzt möglich. 

Wichtig: In der Diagnostik- und Untersuchungseinheit des Klinikums Worms ist die Durchführung dieser Pflichttests für Rückreisende nicht möglich. Das Angebot des Klinikums richtet sich an Patientinnen und Patienten, bei denen im Fall einer Covid-19-Infektion – nach Rücksprache mit dem Hausarzt – eine mögliche stationäre Aufnahme abgeklärt werden muss. Auch Patientinnen und Patienten, die zu einer geplanten Operation bzw. einem Eingriff ins Klinikum kommen, erhalten ihren Abstrich nach vorheriger Terminvergabe in der Untersuchungs- und Diagnostikeinheit.

 
Quelle: Klinikum Worms
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen