Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Energiekarawane: nächster Halt in Wiesoppenheim

23.09.2020

Die exklusive und unabhängige Energieberatung kommt 2020/21 nach Worms-Wiesoppenheim.

Der Thermografie-Spaziergang macht Energie-Verluste, etwa durch alte Fenster und Haustüren oder ungedämmte Dächer, sichtbar. (Archivbild) 
Der Thermografie-Spaziergang macht Energie-Verluste, etwa durch alte Fenster und Haustüren oder ungedämmte Dächer, sichtbar. (Archivbild)

Exklusives Angebot für Hauseigentümer

Die Energiekarawane kommt! Nun schon zum zehnten Mal und konform mit den aktuellen Corona-Hygienebedingungen. Auch in diesem Jahr ziehen die Energieberater der Energiekarawane wieder durch Worms. Für Hauseigentümer in Wiesoppenheim bietet sich von Oktober 2020 bis Ende Februar 2021 die Möglichkeit, ihr Haus fachkundig von unabhängigen Energieberatern begutachten zu lassen. Bei diesem exklusiven Angebot der Stadtverwaltung Worms bekommen Eigenheimbesitzer Informationen über den energetischen Zustand ihres Gebäudes: Vom Dachboden bis zum Keller, vom Fenster bis zur Haustür. Ein individuelles Beratungsprotokoll über die möglichen Maßnahmen zur energetischen Sanierung rundet das Angebot ab. 

„Viele Hauseigentümer wissen gar nicht, dass sie auch schon mit kleinen Maßnahmen viel erreichen können“, so Martin Hassel, Klimaschutzmanager  bei der Abteilung für Umweltschutz und Landwirtschaft. „Neue Türdichtungen, eine neue Heizungspumpe oder die Dämmung der Kellerdecke und der obersten Geschossdecke können den Energieverbrauch bereits reduzieren und den Eigentümern spürbare Kosten ersparen“, verdeutlicht Hassel. 

In den letzten neun Jahren war die Energiekarawane in Worms sehr erfolgreich. Über 70 Prozent der befragten Haushalte haben vorgeschlagene Maßnahmen bereits umgesetzt oder planen eine energetische Sanierung. „Für viele energetische Maßnahmen gibt es Förderprogramme vom Staat und wir wollen unsere Bürgerinnen und Bürger informieren, wie sie diese Gelder abrufen können“, hebt Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek hervor. 

 

Offen für alle Wormserinnen und Wormser: Fachvortrag und Thermografie-Spaziergang 

Bei einem einführenden Fachvortrag am Dienstag, dem 29. September 2020, um 18.00 Uhr im Vereinsheim des TuS Wiesoppenheim 1890 e.V.(Zelterstraße 44, 67551 Worms) informiert Energieberater Stefan Erbeldinger bei freiem Eintritt zum Thema „Energetische Sanierung: Fakten statt Mythen - Sanierungsirrtümer und was dahinter steckt“. Außerdem wird er auf aktuelle Fördermöglichkeiten im Bereich E-Mobilität und Photovoltaik eingehen. Darüber hinaus gibt es alle Informationen zur Energiekarawane und es stellen sich die Energieberater persönlich vor. Da die Energie- und Baumesse in diesem Jahr Corona-bedingt ausfällt, wird bei dieser Veranstaltung auch der offizielle Startschuss der Aktion gegeben. 

Als besonderes Highlight wird es auch während der Kampagne wieder einen Thermografie-Spaziergang im Stadtteil geben. In den letzten drei Jahren ist dieser Rundgang auf großes Interesse gestoßen und findet daher auch im Jahr 2021 wieder als „Winter-Tour“ des Veranstaltungsformats „Stadtwandeln“, den geführten Touren durch das zukunftsfähige Worms, statt. Dazu lädt die Abteilung Umweltschutz und Landwirtschaft am Freitag, dem 15. Januar 2021, um 17:30 Uhr zum vierten Mal ein. Zusammen mit einem Energieberater können alle Interessierten einen Blick durch die Wärmebildkamera auf die Häuser in der Nachbarschaft werfen. Anmelden können sich Interessierte für ihr Haus in Wiesoppenheim unter umwelt@worms.de.

Unterstützt wird die Energiekarawane von der Sparkasse Worms-Alzey-Ried.

Weitere Informationen zur Energiekarawane 

Quelle: Stadt Worms
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen