Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Worms - eine kleine Stadtgeschichte

Ralph Häussler stellt die bewegte Geschichte der Dom-, Luther- und Nibelungenstadt von den Anfängen bis in die Gegenwart knapp und kurzweilig dar.

Worms - eine kleine Stadtgeschichte 
Worms - eine kleine Stadtgeschichte

Inhalt:

Wie in keiner anderen Stadt Deutschlands haben sich in Worms historische Zeugnisse mehrerer Jahrtausende erhalten. Seit 7.000 Jahren ist die Stadt am Rhein ununterbrochen besiedelt. Unter Kelten und Römern entstand ein urbanes Zentrum, das sich unter Burgundern und Merowingern zu der sagenhaften Königsstadt entwickelte, die im Nibelungenlied verewigt ist. Als Herrschaftssitz Karls des Großen und Friedrich Barbarossas stieg Worms im Mittelalter zum politischen Machtzentrum auf. Hier fielen weltbewegende Entscheidungen wie das Wormser Konkordat, zahllose Reichstage fanden statt, und 1521 stand Martin Luther vor Kaiser und Reich Rede und Antwort. Mit unzähligen Klöstern und Stiften war die Bischofsstadt Worms ein Zentrum christlicher Gelehrsamkeit und beherbergte zugleich eine der ältesten jüdischen Gemeinden Deutschlands. Bauwerke aus Romanik, Gotik, Barock, Gründerzeit und Jugendstil sind architektonische Zeitzeugen, die die Vergangenheit der Stadt noch heute sichtbar machen.

Der promovierte Historiker Ralph Häussler ist bereits als Autor mehrerer Bücher zur Geschichte von Worms hervorgetreten. Er stellt die bewegte Geschichte der Dom-, Luther- und Nibelungenstadt mit ihren Hoch- und Tiefphasen von den Anfängen bis in die Gegenwart knapp und kurzweilig dar. Eine außergewöhnliche Stadtgeschichte, die nicht nur umfassend und fundiert, sondern auch gut verständlich und unterhaltsam ist.

 

Informationen

  • Ralph Häussler
  • ISBN 3-8970-2757-7
  • Gebunden, 124 Seiten
  • Sutton Verlag GmbH
  • Preis: 12,90 €

(Quelle: Amazon.de)

Linktipp