Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Burgunder und Nibelungen - auf einem Blick

Uralte Ereignisse, die in und um Worms geschehen sein sollen, haben die Weltliteratur und die Kunst stark beeinflusst. In Worms gibt es dazu ein Nibelungen-Museum, Nibelungen-Festspiele, Nibelungenlied-Forscher und eine Nibelungenlied-Gesellschaft.

Das Nibelungenschatz-Gelände am "Schwarzen Ort" bei Hamm wird von den Spielern des Golfclub Worms vor unliebsamen Suchern bewacht.

Das historische Geschehen in einer Chronologie:

5. Jahrhundert:
406/407 überschreiten Burgunden den Rhein und siedelten um Worms.
436 wird rheinisches Burgunderreich von Römern mit Hunnen zerstört.
443 wurde Rest der Burgunden von Aetius nach Burgund umgesiedelt.

8.-9. Jahrhundert:
770 - 799 Lochheim (Loche?) mit acht Schenkungen im Lorscher Codex
Nibelungen-Familien im heutigen Frankreich:
9. - Hildebrand, Halbbruder von Karl Martell, Nibelung I. - III.
- Nivelon/Nibelung von Cherisy I. - III.
- Nivelon von Chartres/Fréteval I. - IV.

10. Jahrhundert:
922 Guntersblumer Besitz an Erzbistum Köln, dann an Xanten

12. Jahrhundert:
Nibelungen, weltlicher und geistlicher Adel, im Wormser Raum:
- 1106 Nibelung, Zeuge in Urkunde Lothars III. für Konrad von Hagen - 1139 Nibelung, Schatzmeister des Domstiftes zu Worms
- 1173 Nibelung, Vertrag zwischen Ibersheim und Otterberg mit 40 Zeugen
- Nibelung, Kustos am Domstift zu Worms
- Nibelung von Wolfskehlen, Domprobst in Worms, * um 1214
- Nibelung von Dimarstein, verantwortlich für das Münzwesen
- Nibelung von Abenheim
- Nibelung von Sultzen/Hohensülzen

13. Jahrhundert:
um 1200 Nibelungenlied Handschrift A (UNESCO-Weltdokumentenerbe)
1237/38 Xanten verkauft Besitz von Guntersblum an Domstift Worms
1299 Papst Bonifatius VIII. überträgt Xanten die Entscheidung im Streit
Deutscher Orden mit St. Paul zu Worms wegen Kommende Ibersheim.

21. Jahrhundert:
2001 Nibelungen-Museum wird in Worms, nach Bürgerentscheid, errichtet.
2002 Nibelungen-Festspiele werden jährlich am Wormser Dom aufgeführt.
2003 Nibelungenhort wird von Hans Jörg Jacobi am Schwarzen Ort gesucht,
2007 Erstsendung "Der Nibelungen-Code" in ZDF-Serie TerraX

Quelle: Dr. Jürgen Breuer, Worms: Die Familie der Nibelungen im Wormser Raum, Festvortrag, 59. Deutscher Genealogentag, Ludwigshafen 2007, Verlag Degener & Co.

"Wo lebten unsere Vorfahren? - Ortsbezüge in der Genealogie", 59. Deutscher Genealogentag 2007, Tagungsband, Verlag Degener & Co., Insingen, ISBN 978-3-7686-3083-2


Edmund Ritscher, Mannheim 3. November 2013