Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Dalbergakademie

Neue Veranstaltungsreihe in Worms

Zum Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe "Dalbergakademie" werden im August 2018 drei Vorträge zum Thema "Eine andere Türkei" angeboten.

 
 
 
Wandtapete "An den Ufern des Bosporus" im Herrnsheimer Schloss (Ausschnitt, Foto: R. Uhrig)
Wandtapete "An den Ufern des Bosporus" im Herrnsheimer Schloss (Ausschnitt, Foto: R. Uhrig)
 
 
 

Dalbergakademie startet mit Vortragsreihe

Im Konzept zur Sanierung von Schloss Herrnsheim ist für die spätere Nutzung vorgesehen, einen Akademiebereich einzubauen, der sich mit Blick auf die Prägung des Ortes durch die Dalberger um 1800 mit Fragen der Aufklärung, der Anbindung der Rheinregion an Westeuropa und den besonderen Interessen der Dalberger beschäftigen soll. 

Um einen ersten Anfang in den bestehenden Räumen zu machen, findet vom 13. bis 15. August 2018 in Kooperation mit dem Orientinstitut Istanbul die Vortragsreihe "Eine andere Türkei" statt. 

Ausgangspunkt ist die Bosporustapete des Schlosses im Obergeschoss, die nicht nur zu den orientalistischen Studien Fritz von Dalbergs passt, sondern auch Raum öffnet, um im Interessenskatalog der Deutschen an der türkischen Kultur seit 1800 zu blättern. 

Am ersten Abend (13.8.) werden die Erinnerungen des jungen Wehrmachtssoldaten Georg Steinbach aus Alzey an seine Streifzüge durch Istanbul im Jahr 1918 vorgestellt, die Ruben Gallé und Richard Wittmann im Worms-Verlag herausgeben. Das Mannheimer Smyrna-Projekt steuert Musik transkultureller Begegnungen aus Istanbul und Izmir bei. 

Am zweiten Abend (14.8.) zeigt der Kunsthistoriker Joachim Gierlichs (Berlin) an Hand von Lichtbildern, wie sich im 18. Jahrhundert ein immer größeres Interesse an der türkischen Kultur entwickelte bis hin zu der Mode, sich alla Turca zu kleiden

Am dritten Abend (15.8.) stellt Erald Pauw (Istanbul) an Hand von Lichtbildern Spuren deutscher Präsenz am Bosporus vor und Richard Wittmann vom Orientinstitut spricht über „Deutsche im osmanischen Alltag“.  

 

Service: 

Alle Vorträge der von Kulturkoordinator Volker Gallé zusammengestellten Reihe finden um 20 Uhr im Schloss Herrnsheim statt und kosten keinen Eintritt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein Programmflyer liegt in den städtischen Kultureinrichtungen aus und ist auch hier als PDF-Dokument erhältlich:

Programmflyer 2018: "Eine andere Türkei"

 
 
 

Bei Fragen zur Dalbergakademie in Worms, wenden Sie sich bitte an die städtische Kulturkoordination:

Kontakt

Info-Button

Kulturkoordination