Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

"Rheinhessen liest"

Literatur mit rheinhessischen Weingütern

Jedes Jahr im November

Lassen Sie sich in gemütlicher Atmosphäre bei einem Glas Rheinhessenwein auf eine literarische Reise entführen. Eine Veranstaltungsreihe in der Region Mainz, Mainz-Bingen, Alzey-Worms und Worms.

 
 
 

Programm 2018 in Worms:

Sonntag, 4. November > 17 Uhr > Chateau Schembs, Worms-Herrnsheim  

Dutschki vom Lande 

Michael Bauer

mehr lesen

Zwischen Liebesaffären, durchkifften Nächten, Go-ins und Uni-Klausuren möchten die jungen 68er-Studenten auch in Mainz in eine neue Zeit aufbrechen. Aber wie soll die aussehen? Das alte Alphabet der Väter und Mütter hat ausgedient. Tom, das unbedarfte Erstsemester, erlebt einen Sommer zwischen Hörsaal, Studentenbude und Straße. Kann es tatsächlich gelingen, die engen Lebensverhältnisse in eine neue Freiheit umzustülpen? Schließlich scheint ein skurriler Unglücksfall Toms Utopien, die auch mit den revolutionären Traditionen seiner Heimat zu tun haben, auf den Kopf zu stellen. Auch seine neue Beziehung zu Maria hat wohl keine Chance mehr. 

Auf der Folie historischer Fakten und satirischer Fantasie erzählt der Autor Michael Bauer, lange Jahre Kulturjournalist beim SWR, in seinem 2018 erschienenen Roman packend und ironisch eine Geschichte, die aktueller nicht sein könnte. Benno Burkhart jazzt zwischen den Kapiteln. 

  • Chateau Schembs: 
    Herrnsheimer Hauptstraße 1c, 67550 Worms-Herrnsheim, Telefon (0 62 41) 5 20 56, info@chateau-schembs.de, www.chateau-schembs.de
  • Eintritt: 5 Euro
  • Anmeldung: Stadtverwaltung Worms, Telefon (0 62 41) 8 53 - 10 53
  • Veranstalter: Stadt Worms und Chateau Schembs

Mi., 14. Nov. > 19 Uhr > Gutsschänke Wehrhof, Worms-Pfeddersheim  

Nibelungenkinder 

Regina Urbach

mehr lesen

Dreiecksgeschichten wie diejenige zwischen Siegfried, Kriemhild und Brünhild passieren jeden Tag, auch im heutigen Worms. Liebe, Eifersucht, Wut – schnell geraten da die Kinder solcher Beziehungen aus dem Blick. In diesem Thriller mündet das in einen Kreislauf aus Schuld und Rache, der alle in den Untergang zieht. Doch anders als im Nibelungenlied wartet am Ende eine Überraschung.

Man wird in diesem Worms-Thriller viele lieb gewonnene Stätten erkennen: das Rheinufer, den Wochenmarkt, den Herrnsheimer Schlosspark oder die Atmosphäre zu den Festspielen. Augenzwinkernd wird manches Thema gestreift, das die Gemüter erhitzte.

Regina Urbach studierte Geschichte und Islamwissenschaft und lebt mit ihrer Familie in Worms als Autorin und Journalistin. 2016 erschien ihr gemeinsam mit zwei Co-Autoren verfasstes Buch "Worms. Porträt einer Stadt."

  • Gutsschänke Wehrhof: 
    Schlossstraße 66, 67551 Worms-Pfeddersheim, Telefon (0 62 47) 69 63, info@gutsschaenke-wehrhof.de, www.gutsschaenke-wehrhof.de
  • Eintritt: 5 Euro
  • Anmeldung: Stadtverwaltung Worms, Telefon (0 62 41) 8 53 - 10 53
  • Veranstalter: Stadt Worms und Gutsschänke Wehrhof
 

Mittwoch, 28. November 2018 > 19 Uhr > Weinladen Borgnolo, Worms-Zentrum

Worms literarisch 1918 bis 1933

Texte von Richard Kirn, Peter Bender und Georg K. Glaser

mehr lesen

Wormser Autoren haben die neue Zeit der Weimarer Republik gestaltet und beschrieben. Volker Gallé liest Texte von Richard Kirn, der bei der "Wormser Volkszeitung" in den 20er-Jahren als Sprachrohr der demokratischen Moderne gewirkt hat, von Peter Bender, der mit einem Roman in einem pazifistischen Freidenker-Verlag seinen utopischen Entwurf für eine geistige Stadtentwicklung reflektiert hat, und von Georg K. Glaser, der seine Jugendzeit mit dem gewalttätigen Vater, seine Flucht auf die Landstraße und sein Engagement bei der KPD im Roman "Geheimnis und Gewalt" literarisch verarbeitet hat. 

Die Texte werden eingebunden in biografische Hinweise. Alle drei Autoren sind in unterschiedlicher Weise als Gegner und Opfer des nach 1929 immer stärker werdenden völkischen Milieus und der daraus durch Wahlen an die Macht gekommenen NS-Diktatur anzusehen. 

Service:

Infos und alle Termine zu "Rheinhessen liest" (für Rheinhessen UND Worms) finden Sie auf

www.rheinhessen.de

 
 
 
 

Seit 2007 beteiligt sich die Stadt Worms an der erfolgreichen Reihe „Rheinhessen liest“. Infos und Auskünfte rund um das Programm in Worms & Rheinhessen-Kultur erteilt die Kulturkoordination der Nibelungenstadt:

Kontakt

Info-Button

Kulturkoordination