Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Regionalgeschichtliche Vorträge (Altertumsverein Worms e. V. )

Wann: 07.12.2018 | 19:30 Uhr - 22:30 Uhr
Wo: Das Wormser Tagungszentrum
Rathenaustrasse
67547 Worms
Worms-Zentrum
Veranstalter: Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms
Internet https://www.das-wormser.de/das-wormser/tagungszentrum/kongresstermine/5291/Regionalgeschichtliche_Vortr%C3%83%C2%A4ge.php

Informationen

Der Band 34 der gemeinsam von Stadtarchiv und Altertumsverein Worms e. V. herausgegebenen wissenschaftlichen Zeitschrift "Der Wormsgau" weist mit Aufsätzen zum Wormser Dom und dem Schloss Herrnsheim einen deutlichen Schwerpunkt in der Bauforschung und Kunstgeschichte auf und präsentiert auf mehr als 250 reich illustrierten Seiten wieder neueste Forschungen. Verlegerisch wurde auch dieser Band durch die Wernersche Verlagsgesellschaft engagiert und fachkundig betreut.


Im Jubiläumsjahr der Domweihe von 1018 geht es unter der Überschrift "Bauforschung und Dendrochronologie am Wormser Dom (1978-2018)" in drei von Diana Ecker M. A. (Mainz) eingeleiteten Beiträgen um die Dokumentation und Diskussion der jüngsten Bauforschungen. Dr. Sibylle Bauer berichtet eingehend über Bauholzdaten und Gerüste des Mittelalters am Dom St. Peter zu Worms.

Kunsthistorisch fundiert sind zwei Aufsätze von Prof. Dr. Matthias Untermann und Lena Schulten M.A. ("Die Baugeschichte des Wormser Doms. Forschungsstand und neue Perspektiven", "Der Burcharddom und die frühmittelalterliche Wormser Domkirche. Neue Beobachtungen und Überlegungen").

Mit dem Herrnsheimer Schloss steht ein weiteres herausragendes Wormser Baudenkmal im Interesse der Forschung: Der Kunsthistoriker Dr. Jörg Ebeling (Paris) hat sich intensiv befasst mit "Emmerich Joseph von Dalberg (1773-1833) als Bauherr - neue Forschungen zu Schloss Herrnsheim zu Beginn des 19. Jahrhunderts". Ebelings Forschungen erweitern das Wissen um Emmerich Josephs Ausstattung bzw. die Herrichtung als Sommerschloss und die Netzwerke bei seinem Ausbau beträchtlich. Nicht minder spannend ist der Aufsatz von Dr. Dietmar Heil (Regensburg) über den Wormser Reichstag von 1509, über den er im Frühjahr in Worms referiert hat; der Beitrag verweist bereits auf das große Reichstagsjubiläum im Jahre 2021.


Die Vorstellung des neuen Bandes findet statt am Freitag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr im Wormser Tagungszentrum. Diana Ecker M.A. (Mainz), Konservatorin der Kirchlichen Denkmalpflege des Bistums Mainz, stellt dabei die "Spurensuche auf der Baustelle Wormser Dom" im Rückblick auf die Arbeiten seit 2002 bis heute in Wort und Bild vor.

Stadtarchiv, Altertumsverein und Dr. Ferdinand Werner laden herzlich ein; die Mitglieder des Vereins können den Band an diesem Abend mitnehmen.


Weitere Vortragstermine (immer freitags, 19.30 Uhr, im Luther­-Burchard­-Saal):

15.02.2019

15.03.2019

26.04.2019



Die Themen der Vorträge findet man rechtzeitig auf www.alterturmsverein­worms.de, auf www.das­wormser.de und in der Tagespresse.