Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Die unerschrockenen Stimmen. Ein experimenteller Dokumentarfilm (Teil der Landesausstellung)

Wann: 20.04.2021 | 10:00 Uhr
Wo: Magnuskirche
Dechanaigasse 3
67547 Worms
Worms-Zentrum
Eintritt/Kosten: im Eintrittspreis der Landesausstellung enthalten
Tickets: Vorverkauf / Reservierung
Veranstalter: Kulturkoordination, Filmakademie Ludwigsburg, Museum der Stadt Worms im Andreasstift
E-Mail: museum@worms.de
Internet https://www.museum-andreasstift.de

Informationen

Die unerschrockenen Stimmen ist ein experimenteller Dokumentarfilm, der sich der Frage widmet, wofür Menschen heute gemeinsam einstehen und mit ihrer Stimme bürgen können. 16 ganz unterschiedliche Menschen aus den 16 Lutherstädten wurden nach Worms eingeladen, um gemeinsam 16 Aussagen zu formulieren und diese als Sprechchor vorzutragen. Der Film zeigt das Diskutieren miteinander und die Suche nach gemeinsamen Standpunkten. In einer Zeit, in der gesellschaftliche Debatten zunehmend virtuell und immer unerbittlicher geführt werden, begegnen sich Die unerschrockenen Stimmen mit Kompromissbereitschaft und regen so dazu an, in der Verschiedenheit das Wir zu entdecken. Der Film ist Teil der Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“.

Bitte informieren Sie sich auf der Homepage www.museum-andreasstift.de über Voranmeldungen und aktuelle Hygienebestimmungen.
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen