Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Meuten, Swings und Edelweißpiraten - Jugendkultur und Protest gegen den Nationalsozialismus

Wann: 19.05.2021 | 19:00 Uhr
Wo: Gedenkstätte KZ Osthofen
Ziegelhüttenweg 38
67574 Osthofen
Umgebung
Veranstalter: Förderverein Projekt Osthofen in Kooperation mit dem Museum der Stadt Worms im Andreasstift
E-Mail: museum@worms.de
Internet https://www.museum-andreasstift.de

Informationen

Vortrag von Dr. Sascha Lange, Leipziger Autor und Historiker

Schon vor 1933 war es ein zentrales Anliegen der Nationalsozialisten, Jugendliche anzusprechen und einzubinden. Im Zuge der Gleichschaltung wurde die Indoktrinierung und die geistige Gefügigmachung einer ganzen Generation von den Nationalsozialisten auf die Spitze getrieben und mit aller Macht durchgesetzt. Wie schafften es junge Menschen unter diesen Umständen, eine eigene Persönlichkeit zu entfalten und sich selbst Freiräume zu schaffen? Wie war abweichendes Verhalten möglich, wo drastische Konsequenzen drohten? Der Leipziger Historiker und Autor Dr. Sascha Lange hat sich intensiv mit diesen Fragen beschäftigt. In seinem Vortrag geht er auf Facetten widerständiger Jugendkultur gegen den Nationalsozialismus ein und stellt konkrete Beispiele aus ganz Deutschland vor. Hörbeispiele runden den Vortrag ab. Im Anschluss gibt es Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen.

Bitte informieren Sie sich auf der Homepage www.museum-andreasstift.de über etwaige notwendige Voranmeldungen und aktuelle Hygienebestimmungen.
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen