Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Mehrsprachiges Vorlesen

Das mehrsprachige Vorlesen ist Teil der interkulturellen Lesereihe. Diese wird von den beiden  Beauftragte für Migration, Integration in Kooperation mit unterschiedlichen Einrichtungen mehrmals pro Jahr angeboten und richtet sich an Kinder im Alter von 5 – 8 Jahren. Neben der Zweit- oder Drittsprache Deutsch soll die mitgebrachte Erstsprache gefördert werden. Die Kinder erhalten die Gelegenheit, Geschichten in Deutsch und in ihrer Muttersprache zu hören. Die mehrsprachigen Kinder erfahren damit eine Wertschätzung und Förderung ihrer Familiensprachen. Die deutsch-muttersprachigen Kinder erlangen hierüber einen Zugang zum Fremdsprachenlernen.

 

Aktuell: Leider mussten wegen der Corona-Pandemie unsere mehrsprachigen Vorleseaktionen im Frühjahr abgesagt werden. Deshalb haben wir hier kostenlosen Vorlese- und Selbst - Lesestoff, auch mehrsprachig, zusammengestellt.

©Vectors by Vecteezy*
©Vectors by Vecteezy*

1. Amira-Lesen  - Selbst Lesen für Leseanfänger*innen

34 Geschichten für Erstleserinnen und Erstleser als virtuelle Büchlein und zum Download in neun Sprachen (neben Deutsch auch in Italienisch, Türkisch, Russisch, Arabisch, Englisch, Polnisch, Farsi und Spanisch) als Bilderbuch oder Text mit Audio. Die Bilderbücher blättern sich auf wie "richtige" Bücher und sind sehr ansprechend gestaltet.

Hier der externe Link zu Amira!

 
 
©Vectors by Vecteezy*
©Vectors by Vecteezy*

2. Polylino

60 Vorlesegeschichten, die zum Teil in bis zu 50 Sprachen vorgelesen werden.

Das Team von Polylino hat sich entschlossen, bestimmte Bücher für eine gewisse Zeit auch außerhalb von Kindergarten und Vorschule zur Verfügung zu stellen.

Hier geht es zu dem speziellen, kostenlosen Angebot! 

Ab sofort können sich Eltern / Erziehungsberechtigte die Polylino App aus den AppStores von Apple und Google laden und sich mit folgenden Daten einloggen:

Benutzername: polylinohome; Passwort: 987654321

Damit haben die Kinder Zugriff zu einem abgespeckten Angebot von Polylino mit über 120 Bilderbüchern, die in bis zu 50 Sprachen eingelesen sind. Der Zugriff ist natürlich kostenlos.

 
©Vectors by Vecteezy*
©Vectors by Vecteezy*
 

3. Weitere kostenlose Vorlesegeschichten durch die "Stiftung Lesen"

Kostenlose Vorlesegeschichten auf Deutsch gibt es bei "Einfach vorlesen"!

"einfach vorlesen!" ist ein Angebot der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung.

 Hier geht es zu der Internetseite!

"Jede Woche findet ihr hier neue Geschichten für Kinder ab 3, 5 und 7 Jahren kostenlos online.

Die Geschichten könnt ihr euch online anschauen oder ihr ladet unsere App herunter.

Und damit ihr keine neuen Geschichten mehr verpasst, erinnern wir euch gerne via Nachricht über Neues. Vorlesen war noch nie so einfach."

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Anregungen verwenden und von den Angeboten profitieren!

 

*Die Bilder wurden von Vecteezy zur Verfügung gestellt.

 

17.01.2020

© Ingo Siegner
© Ingo Siegner

Mehrsprachiges Vorlesen in der Jugendbücherei

Am 17.01.2020 fand das erste mehrsprachige Vorlesen im neuen Jahr statt. Die Jugendbücherei Worms organisierte einen spannenden   Themennachmittag rund um den Drachen Kokosnuss. Der Besuch des leibhaftigen Drachen Kokosnuss war dabei ein besonderes Highlight für Klein und Groß.

Kinder und Erwachsene lauschten gespannt, als Frau Müller und Frau Uzatmaz einen Auszug aus der Geschichte „Der kleine Drache Kokosnuss bei den starken Wikingern“ auf Deutsch und Türkisch vorlasen.

Das mehrsprachige Vorlesen schafft nicht nur ein größeres Verständnis für andere Sprachen sondern zeigt auch, wie spannend diese sein können und dass oftmals mehr Gemeinsamkeiten bestehen, als man vielleicht auf den ersten Blick ahnt - hätten Sie gewusst, dass Wikinger auf Türkisch viking heißt?

Die Veranstaltung war eine Kooperation der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, der Beauftragten für Migration und Integration und der Jugendbücherei der Stadt Worms.  

 
 

11.12.2019

Mehrsprachiges Vorlesen

Mehrsprachiges Vorlesen in der Adventszeit

Vorlesen in verschiedenen Sprachen stärkt die sprachliche Entwicklung der Kinder und sensibilisiert für Sprachenvielfalt. Aus diesem Grund veranstalteten die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, Frau Katja Meyer-Höra und die Beauftragte für Migration und Integration, Frau Veronik Heimkreitner, in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus in Worms Neuhausen bereits zum dritten Mal ein mehrsprachiges Vorlesen.

An diesem Mittwoch hießen Frau Biedinger und Frau Müller vom Mehrgenerationenhaus die Gruppe der Kita „Kindertreff 93“ mit Weihnachtsplätzchen, Tee und Mandarinen zunächst herzlich willkommen.

Die winterliche Geschichte „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ wurde dann am Kamishibai-Theater durch die engagierten Vorleserinnen Frau Marschang, Frau Kirmizigül-Aras und Frau Parhomenko in deutscher, türkischer und russischer Sprache lebendig. Die Sprachen repräsentierten die Muttersprachen der meisten anwesenden Kinder. Diese hörten gespannt zu und freuten sich im Anschluss zu erklären, wie der „Bär“, „Fuchs“ und „Hase“ in der jeweiligen Sprache heißt. Gemeinsam mit den Erzieherinnen sagt man vielsprachig „Danke“ und verabschiedeten sich mit einem fröhlichen Weihnachtslied.

 
 

14.06.2019

Lesepicknick

Mehrsprachiges Lesepicknick

Spannende Geschichten hören und leckere Waffeln essen, all das gab es beim Mehrsprachigen Lesepicknick im Mehrgenerationenhaus in Worms-Neuhausen. Dass das geplante Picknick wetterbedingt nach drinnen verlegt werden musste, tat der Stimmung aller Beteiligten jedoch keinen Abbruch. Gebannt lauschten die Kinder der Geschichte: „Als die Raben noch bunt waren“. Die Geschichte spricht auf sehr kindgerechter und einfacher Basis die Themen Farben, Streit und Abgrenzung an.

Mittels des japanischen Erzähltheaters, Kamishibai, wurden zu jedem Abschnitt der Geschichte große Bilder gezeigt. Der jeweilige Textabschnitt wurde von den beiden Vorleserinnen auf Deutsch und Türkisch im Wechsel vorgelesen. Durch das mehrsprachige Vorlesen werden verschiedene Länder, Kulturen oder das vielfältige Miteinander in den Mittelpunkt gestellt.

Die Veranstaltung war eine Kooperation des Mehrgenerationenhauses Worms und der Beauftragten für Migration und Integration der Stadt Worms.

 
 
 

Sie haben Fragen zum Mehrsprachigen Vorlesen, Sie haben eine Idee an welchem Ort das nächste Mehrsprachige Vorlesen stattfinden sollte oder Sie möchten gerne selbst mitmachen und ehrenamtliche Vorleserin oder Vorleser werden? Dann melden Sie sich gerne bei den beiden Initiatorinnen Frau Heimkreitner und Frau Müller. 

Kontakt

Info-Button

Veronik Heimkreitner

Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 71 01

E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Info-Button

Sabine Müller

Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 71 02

E-Mail Kontaktformular
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen