Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Knotenpunkte an der B9

Abschnittsweise wurden mittlerweile die Verkehrsknoten Petrus-Dorn-Str. / Am Gallborn und Fahrweg vierspurig aufgeweitet. Die Parallelentlastung der B9 (Langgewann) wird ausgebaut. Zwischen Rheinbrücke und Industriegebiet Worms-Nord ist die B9 bereits weitläufig vierspurig ausgebaut. Die Aufweitung der Bahnunterführung Höhe Dr. Otto-Röhm-Str. wurde nun von der Bahn in den Bedarfsplan aufgenommen.

Aktuelle Informationen zum B9-Ausbau finden Sie auf den Seiten des Verkehrswegebau.

B 9: ab Mai 2014 beginnt 4-streifiger Ausbau "Am Gallborn"
Der Bauauftrag für den 4-streifigen Ausbau der Kreuzung B 9 / Am Gallborn (Baumarkt Hornbach) / Mainzer Straße (ARAL Tankstelle) ist diese Woche erteilt worden, informieren Oberbürgermeister Michael Kissel und Bernhard Knoop, Leiter des Landesbetriebes Mobilität in einer gemeinsamen Presseerklärung. Die Baustelle werde Anfang Mai eingerichtet und begonnen. ...mehr


Die Bauarbeiten am Knotenpunkt Petrus-Dorn-Straße/B9 hatten bereits im Juli 2007 begonnen.

Die B9 ist nach abgeschlossener Baumaßnahme vierspurig befahrbar und dient der Optimierung des Verkehrsflusses, da sie täglich von ca. 24.000 Fahrzeugen befahren wird.

Bauende war im Oktober 2007.

 
 
 
Baustelle B9 
Baustelle B9

Knoten Gallborn voll gesperrt (September 2014)

Ab Samstag, ca. 20:30 Uhr bis Montag, ca. 5 Uhr wird die B9 im Kreuzungsbereich Hornbach / ARAL Tankstelle für den Verkehr gesperrt.

Mehr ...hier

 
 
 
 
„B9 Knoten am Gallborn; Foto: Wormser Zeitung“ 
„B9 Knoten am Gallborn; Foto: Wormser Zeitung“

Ausbau B9 geht weiter (Mai 2014)

In Worms beginnt der 4-streifige Ausbau der B 9 am Knoten "Am Gallborn" (Baumarkt Hornbach) / Mainzer Straße (ARAL Tankstelle). Wegen Einrichtung der Verkehrssicherung am Mittwoch, 07. Mai 2014 muss von 09 bis 15 Uhr mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden, ab 20 Uhr wird ein Bereich zwischen den Straßen "Am Gallborn" und Fahrweg gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

Mehr ...hier

 
 
 
 
Lagebesprechung an der B9 mit Oberbürgermeister Michael Kissel Lagebesprechung an der B9 mit Oberbürgermeister Michael Kissel
Lagebesprechung an der B9 mit Oberbürgermeister Michael Kissel
Lagebesprechung an der B9 mit Oberbürgermeister Michael Kissel
Mitte Oktober sollen alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein
Mitte Oktober sollen alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein

Optimierung des Verkehrsflusses an der Petrus-Dorn-Straße

1. Bezeichnung des Projektes:
Vierspuriger Ausbau des Knotens B9/Petrus-Dorn-Straße


2. Projektleiter:
Gabriele Adams / Abt. 6.6 - Verkehrswegebau


3. Beschreibung des Projektes - Erläuterung der Planung:
Der Ausbau des Knotenpunktes B9/Petrus-Dorn-Straße dient einer Optimierung des Verkehrsflusses. Der Knotenpunkt wird in der Hauptrichtung B9 vierspurig ausgebaut mit je zwei durchgehenden Fahrspuren je Richtung. Die Links- und Rechtsabbiegespuren werden in der Länge entsprechend der prognostizierten Verkehrsbelastung angepasst. In den untergeordneten Knotenpunktarmen wird die Konstellation der Spuren ebenfalls auf das künftige Verkehrsgeschehen angepasst und jeweils um eine Spur erweitert. Die Lichtsignalanlage wird in diesem Zuge erneuert und entsprechend den Fahrspuren angepasst. Die Beziehungen für den Rad- und Fußgängerverkehr werden aufrechterhalten.


4. Beteiligte am Projekt - Investoren:
Landesbetrieb Mobilität zu 63 %
Stadt Worms zu 37 %
Gesamtkosten der Maßnahme: 1.244.044,00 €
Baukostenanteil der Stadt: 440.040,00 €


5. Finanzierung:
Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz zu 60%


6. Projektablauf / Verfahrensschritte - Beginn bis Abschluß:
Baubeginn: 3. Juli 2007
voraussichtl. Bauende: Mitte Oktober 2007
Die Maßnahme befindet sich in der letzten Bauphase, d.h. die Verbreiterungen sollten voraussichtlich bis zum 01.10.07 incl. der Sanierung der B9 von der Hafenstraße bis zur Petrus-Dorn-Straße fertig gestellt sein. Anschließend müssen noch die Lichtsignalanlage, die Leuchten, die Inselköpfe, die Beschilderung montiert und die Markierung aufgebracht werden.

Den Plan zum Herunterladen (PDF) ...hier