Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Verkehrsinfrastruktur und Mobilität

Die Abteilung 6.6 - Verkehrsinfrastruktur und Mobilität der Stadtverwaltung Worms informiert hier über aktuelle Projekte:

 

Stadtentwicklungskonzept Mobilität

 
 
 
 
 

Baumaßnahme des Landes (Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz)

 
 

B 47 neu Südumgehung Worms - Vorbereitung der Südumgehung läuft auf Hochtouren

Nachdem Rheinland-Pfalz im Juli 2015 die Finanzierungszusage des Bundes für den Neubau der Südumgehung Worms erhalten hat, laufen beim Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms die Vorbereitungen für die bauliche Umsetzung des Großprojektes. 

mehr

 
 
 
 
 

Aktuelle Baustellen der Stadt Worms:

 
 

Asphaltsanierung in der Stephansgasse

Die Stadtverwaltung will die derzeitige Sperrung der Kreuzung Lutherring / Stephansgasse nutzen, um die Asphaltdeckschicht der Stephansgasse zu sanieren. Deshalb erfolgten im Vorfeld schon Leitungserneuerungen durch das EWR.

 

Erneuerung des Gehweges am Domvorplatz

Ab dem 18.02.2019 wird der Gehweg in der Andreasstraße zwischen Hausnummer 6 und 8 vor dem Domvorplatz erneuert. Dazu muss dieser Gehwegbereich voll gesperrt werden.

 

Fertigstellung des Bauvorhabens „Parallelentlastung  zur B 9“ im Industriegebiet Nord in Worms

Im Rahmen des Bauvorhabens „ Parallelentlastung zur B 9“ im Industriegebiet Nord wurde der letzte Abschnitt Oberrheinstraße ausgebaut. Mit der Verkehrsfreigabe am 07.12.2018 wurde das letzte Teilstück der Gesamtmaßnahme fertiggestellt, teilt die Stadtverwaltung Worms mit.

 

Ausbau des Lutherrings zwischen Kreisverkehr Andreasstraße und neuem Kreisverkehrsplatz am Knoten Lutherring / Stephansgasse / Kriemhildenstraße

Voraussichtlich ab dem 15. Januar 2019 beginnen die Straßen- und Kanalbauarbeiten im Bereich des Lutherrings. Im Vorfeld zum Ausbau erfolgten bereits Leitungsertüchtigungen der EWR Netz GmbH.

 

Bauarbeiten im Großen Riedweg beginnen

Ab Montag, dem 05. November 2018 werden die Bauarbeiten zum Vollausbau des Großen Riedweges in Worms-Weinsheim beginnen.

 

Ausbau der Würdtweinstraße zwischen Güterhallenstraße und Seidenbenderstraße

Voraussichtlich ab dem 15. Oktober beginnen die Straßenbauarbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Würdtweinstraße zwischen der Güterhallenstraße und Seidenbenderstraße. Der erste Bauabschnitt von Bebelstraße bis zur Seidenbenderstraße wurde bereits im Jahr 2016 umgesetzt.

 
 
 
 

Kontakt

Info-Button

Daniel Fuhrmann

Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 66 41

E-Mail Kontaktformular

Informationen zu den Arbeiten für das neue Parkhaus in der Koehlstraße

Als die Bohrarbeiten abgeschlossen waren, konnte die Baugrube ausgehoben werden. Im Zuge des Aushubes wurden in die Zwischenräume der Verbauträger Kanthölzer eingesetzt, um das umliegende Erdreich zu stützen.

 

Dabei handelt es sich um einen sogenannten „Berlinerverbau“, dieses Bauverfahren wird bei einem Großteil aller Tiefbaubaustellen eingesetzt.

Die Tiefbaumaßnahmen sind inzwischen abgeschlossen und es ist ein großer Fortschritt zu sehen. Derzeit wird an der Fassade gearbeitet.

Für die Herstellung des Parkhauses ist es notwendig, die Koehlstraße in Fahrtrichtung Hagenstraße in Teilbereichen halbseitig zu sperren. Die Umleitung erfolgt über den Neumarkt und dann in die Hagenstraße.

Im Februar 2017 wurde zunächst der Baugrubenverbau hergestellt. Dazu wurden Stahlträger in vorgebohrte Löcher gestellt und mit Sand verfüllt. Nachdem die Verbauträger hergestellt wurden, wurden die Gründungspfähle hergestellt. Dazu wurden mit einem Großbohrgerät Löcher bis zu einer Tiefe von etwa 12 m und einem Durchmesser von bis zu 150 cm gebohrt, anschließend bewehrt und mit Beton verfüllt. Die Bohrpfähle sind notwendig, um die Lasten aus dem Gebäude in den Baugrund abzuleiten. Insgesamt wurden rund 50 Verbauträger und 60 Bohrpfähle hergestellt.

 
 
 
 
 

Parken in Worms:

 
 

Parken in Worms auf öffentlicher Verkehrsfläche

Neue Gebühren für die Benutzung von Parkflächen mehr

 
 
 

Parkraumbewirtschaftungskonzept

Die Stadt Worms hat im Hinblick auf die sanierungsbedürftigen städtischen Parkhäuser und Tiefgaragen, der nicht abgestimmten Parkgebühren auf öffentlicher Fläche und den städtischen Parkbauten, des immer weniger werdenden Parkraumes durch zusätzliche Bebauung und des vermehrten Falschparkens im Innenstadtbereich eine Modifizierung des bestehenden Parkraumbewirtschaftungskonzeptes erstellen lassen.

Parkraumbewirtschaftungskonzept

 
 
 
 
 

Geplante Bauprojekte:

 
 

Ausbau der Anliegerstraße „Zum Haubert“ in Worms-Weinsheim

Die Stadtverwaltung Worms plant die erstmalige Herstellung der Anliegerstraße „Zum Haubert“ in Worms Weinsheim.

 

Kontakt

Info-Button

Verkehrsinfrastruktur und Mobilität