Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Violinen (Geigen)-Unterricht - Aus dem Fächerangebot der Lucie-Kölsch-Musikschule der Stadt Worms (MS)

Bereits mit vier Jahren kann mit dem Geigen-Unterricht begonnen werden
Bereits mit vier Jahren kann mit dem Geigen-Unterricht begonnen werden

Die Geige

Geigen werden in unterschiedlichen Größen gebaut - von der winzigen 1/16 bis hin zur ganzen Geige.

Der Unterricht

Mit dem Unterricht kann daher schon mit vier Jahren angefangen werden. Im allgemeinen ist jedoch der Beginn nach der musikalischen Früherziehung bzw. Grundausbildungoder mit sechs bis acht Jahren sinnvoll.

Von den Streicherwichteln bis zum Landesjugendorchester

Wer frühzeitig mit dem Geigenunterricht beginnt, kann schon bald mit anderen Kindern gemeinsam musizieren: bei den Streicherwichteln und anschließend im Vororchester, oder später im großen Orchester der Jugendmusikschule, wo anspruchsvolle Literatur musiziert wird und wo neben großen Konzerten auch einmal eine Konzertreise, z.B. in eine der Wormser Partnerstädte auf dem Programm steht.
Besonders begabte und eifrige Schüler können sich bei entsprechendem Leistungsstand sogar für die Mitwirkung im Landesjugendorchester bewerben. Dort werden auf professionellem Niveau herausragende Werke der Musikliteratur erarbeitet und aufgeführt, was für die Mitwirkenden meist zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Übung macht den Meister

Nur wer bereit ist, regelmäßig zu üben, wird es auf einem Streichinstrument zu etwas bringen. Dabei ist die Regelmäßigkeit des täglichen Übens sogar noch wichtiger als die Dauer. Besonders hilfreich ist es, wenn die Eltern beim Üben mithelfen können und ihre Kinder bestärken. Der Erfolg wird dann nicht lange auf sich warten lassen.

Voraussetzungen

Günstige Voraussetzungen für den Geigenunterricht sind ein gutes Gehör und manuelle Geschicklichkeit.
Instrumente in den verschiedenen Größen können gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.