Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Kinderbetreuung / Die Einrichtungsarten

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu den Einrichtungsarten. Details erfahren Sie bei den einzelnen Kinderbetreuungs-Einrichtungen unter www.kinderbetreuung.worms.de oder beim Kinder-und Jugendbüro der Stadt Worms (Bereich "Soziales, Jugend und Wohnen"). Über Elternbeiträge (Veranlagung und Ermäßigung) informiert die Abteilung "Kindertagesstättenwesen / Jugendarbeit".

 
 
 

Kindergarten

Die am weitesten verbreitete Einrichtungsart ist der Kindergarten. In der Regel werden Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt aufgenommen. Je nach Kindergarten können große Unterschiede im Umfang der Betreuung (Ganzzeit, Teilzeit, Ferienzeiten), in der pädagogischen Ausrichtung und im Einbezug der Eltern bestehen. Größtenteils ist ein Kindergarten in Gruppen organisiert. Meist werden etwa 25 (gelegentlich auch weniger) Kinder von jeweils einer Erzieherin und einer Kinderpflegerin betreut.


Kinderkrippe

Eine Kinderkrippe nimmt Kinder im Alter bis zu 3 Jahren auf. Die Gruppengröße ist hier deutlich geringer. Sie liegt üblicherweise bei 12 Kindern je Gruppe.


Kinderhort

Ein Kinderhort nimmt Schulkinder nach der Schule, teilweise auch morgens vor der Schule auf. Die Gruppengröße ist in der Regel mit der eines Kindergartens vergleichbar. Auch bei einem Kinderhort gibt es deutliche Unterschiede in Bezug auf den Betreuungsumfang und die pädagogischer Ausrichtung.


Kindertagesstätte

Die Kindertagesstätte ist eine Mischform von Krippe und Kindergarten, von Kindergarten und Hort oder gar von Krippe, Kindergarten und Hort in einem.


Kindertagespflege

Die Kindertagespflege ist eine Form der familienergänzenden Betreuung und findet ganztags oder nach individuell vereinbarten Zeiten (z.B. nach Kindergarten- oder Schulschluss) entweder im Haushalt der Kindertagespflegeperson oder im Haushalt der Eltern statt. Als Ergänzung zur Betreuung in Kindertagesstätten (vor oder nach den Öffnungszeiten) oder als Alternative zu der institutionellen Betreuung für Kinder unter 3 Jahren ist die Kindertagespflege ebenfalls gedacht. Sie kommt für Kinder zwischen 0 und 14 Jahren in Frage.

 

Kontakt

Info-Button

Sozial- und Familienbüro
E-Mail Kontaktformular