Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Mobile (Alabama, USA)

Die Städte Worms und Mobile liegen zwar tausende von Kilometern auseinander, doch die freundschaftlichen Beziehungen wachsen täglich weiter zusammen.

Das alte United States Marine Hospital. 
Das alte United States Marine Hospital.

Mobile

Mobile ist eine Stadt im Mobile County im US-Bundesstaat Alabama, USA am Mobile River und der Mobile Bay und ist die größte Hafenstadt Alabamas. Die Städtepartnerschaft mit der 300.000 Einwohnern zählenden Stadt wurde 1998 unterzeichnet. Die ersten Verbindungen zwischen Bürgern beider Städte gehen auf das Jahr 1976 zurück. Seitdem hat es mehrere Besuche und Gegenbesuche gegeben, die in der Regel auf die Initiative des Förderkreises deutsch-amerikanischer Freundschaft zurückzuführen sind. Und auch auf offizieller Seite erwuchsen in jüngerer Zeit aus eher förmlichen Kontakten sogar teils enge freundschaftliche Beziehungen.

Geschichte

Die Besiedlung durch Europäer begann bereits 1702 durch französische Einwanderer unter Führung von Jean-Baptiste Le Moyne de Bienville. Die Siedlung, die eine der ersten im Süden der heutigen USA war, lag circa 43 km nördlich von der heutigen Stadt, sie erwies sich jedoch als eher ungeeignet, da sie häufig vom Mobile River überflutet wurde. Daher entschied man sich im Jahr 1711, flussabwärts zu ziehen. Von 1724 bis 1735 wurde in Mobile das Fort Condé errichtet. Im Jahr 1763 verließen die Franzosen Fort Condé, und erst die Engländer, dann die Spanier und letztendlich die Amerikaner übernahmen die Stadt.

Der Hafen von Mobile, der durch die Inseln am südlichem Bay sehr gut geschützt war, entwickelte sich zu einem der größten Seehäfen im Süden der USA. Durch die Baumwollverschiffung und die Navy-Präsenz gelangte die Stadt schon im 19. Jahrhundert zu Wohlstand. Heute noch ist der Hafen der wichtigste Wirtschaftsfaktor Mobiles.

Mobile hat neoklassizistische , neugotische, italienisch anmutende und kreolische Antebellum-Architektur – also vor dem Sezessionskrieg entstandene Gebäude.


(Quelle: www.wikipedia.org)