Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Projekte

Die Untere Naturschutzbehörde bei der Stadtverwaltung Worms entwickelt Projekte die z.B. im Rahmen der "Aktion Blau" des Landes Rheinland-Pfalz in Verbindung mit Kompensationsmaßnahmen der Stadt oder Dritter umgesetzt wurden oder mittelfristig umgesetzt werden sollen. Ökokontoflächen wie auch geplante Kompensationsmaßnahmen für Eingriffe in Natur und Landschaft werden mit den Projekten realisiert. 

 
 
 

Grundlagen

Die wesentlichen Grundlagen der bisher entwickelten bzw. in der Entwicklung befindlichen Projekte sind:

  • Planung vernetzter Biotopsysteme (Landesamt für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht) 
  • Landschaftsplan (Stadt Worms)
  • Biotopkartierung des Landes Rheinland-Pfalz
  • kartierte Artenvorkommen in den Projektgebieten
  • städtische Konzepte (siehe Artenschutz)
 
 
 

Natur- und Artenschutzprojekte in Worms

Die wichtigsten Projekte sind:

  • Kooperationsprojekt Seegraben
  • Abenheimer Hang
  • Entwicklungsprojekt Ibersheimer Werth
  • Retentionsraum Pfrimm bei Worms-Hochheim
  • Amphibienschutzprogramm Worms
  • Feldhamsterschutzkonzept
  • Entwicklungsprojekt Lachgraben
  • Lössböschungen und Hohlwege in Worms
  • Handlungskonzept "Artenschutz an/in öffentlichen Gebäuden" der Stadt Worms

Weitere Einzelmaßnahmen werden für Fledermäuse, Mehlschwalben, Eulen, Wildtulpen u.a. Pflanzen- und Tierarten durchgeführt.

 
 
 
 

Kontakt

Info-Button

Wolfgang Reich

Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 35 05

E-Mail Kontaktformular