Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Altmetall

Die unterschiedlichen Altmetalle stellen Wertstoffe dar und können durch Recycling dem Wirtschaftskreislauf wieder zugeführt werden. Metalle (nur Hausrat) können entweder zu den Wertstoffhöfen gebracht werden, oder werden im Rahmen der Hausratabfuhr durch einen vertraglich an die Stadt Worms gebundenen Altmetallhändler abgeholt. Verpackungen aus Metall mit dem Grünen Punkt können Sie auch in den Gelben Sack geben.

Zu den Sammelcontainern der Wertstoffhöfe können Sie folgende Metalle bringen:

- Getränkedosen
- Aluminium (auch Aluminiumfolien)
- Konservendosen
- Blechteile
- massive Eisenteile
- Messing- oder Kupferteile

Nicht in die bereitgestellten Container gehören:

- Produkte, die nicht sortenrein sind, also Gegenstände, die z. B. Metalle und Kunststoffe im Verbund besitzen, wie Bügeleisen, Mixer usw. Diese gehören in den Restmüll oder zum Elektronikschrott.
- Autoteile
- Haushaltsgeräte, wie Herde oder Waschmaschinen, diese werden im Rahmen der Hausratabfuhr entsorgt

Bestimmte Metallprodukte können weder mit der Hausratabfuhr abgeholt noch bei den Abfallwirtschaftshöfen abgegeben werden, hierfür ist der örtliche Schrotthandel zuständig:

- Heizkörperkessel und Heizkörper
- Badewannen
- Betonmischmaschinen
- Autoteile
- Stahl- und Eisenträger

Für Fragen zur Hausratabfuhr wenden Sie sich bitte an die

Entsorgungs- und Baubetrieb Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Worms
Hohenstaufenring 2
67547 Worms
Tel.: (0 62 41) 91 00 60
www.ebwo.de

Links

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen