Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Getränkedosen

Getränkedosen bestehen aus den wertvollen Rohstoffen Aluminium und Weißblech und tragen wesentlich zu unserem Hausmüllberg bei. Dabei ist es möglich, seinen Durst zu löschen, ohne Müll zu produzieren. Als Alternativen stehen Pfandflaschen (als Glas- oder leichte Kunststoffflaschen) zur Verfügung.

Seit 2003 existiert in Deutschland das sog. Dosenpfand. Danach wird eine Pfandpflicht auf Einweg-Getränkeverpackungen, wie z. B. Getränkedosen und die meisten Einweg-Plastikflaschen erhoben. Der Pfand beträgt 25 Cent bzw. 50 Cent (für ein Füllvolumen über 1,5 Liter).

Einen Rückgang der Einwegverpackung zugunsten des Mehrweganteils hat es zwar nicht erreichen können, jedoch erfolgreich eine Reduzierung der „Vermüllung“ unserer Straßen, Plätze und Landschaft.
Übrigens: Die Herstellung einer 0,5-Liter-Getränkedose kostet 13 Cent und übersteigt damit den Wert ihres Inhaltes manchmal um ein mehrfaches. Eine Pfandflasche verursacht demgegenüber lediglich 2 Cent Herstellungskosten, kann bis zu 50-mal wiederverwendet werden und ersetzt so ca. 100 Getränkedosen.

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen