Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Lüften

Mehrmals tägliches Stoßlüften, also kurz (max. 5 Minuten) bei ganz geöffnetem Fenster, möglichst mit Durchzug, ist sinnvoller als Dauerlüften bei gekipptem Fenster und gleichzeitig aufgedrehter Heizung. Auch einer Schimmelbildung und Feuchten Wänden beugen Sie somit wirkungsvoll vor.

Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur sind wichtige Faktoren für ein gesundes Wohnklima. Im Idealfall liegt die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 % und 60 % und die Raumtemperatur zwischen 19 °C und 22 °C.

Tipps
Drehen Sie während des Lüftens das Thermostat Ihres Heizkörpers ab, da das Ventil durch den Kaltluftstrom voll öffnet und Sie dann mit voller Kraft „zum Fenster raus“ heizen.

Bedenken Sie, dass warme Luft mehr Feuchtigkeit speichern kann als kalte. Lüften Sie daher gerade in den Wintermonaten häufiger, um Schimmelbildung zu vermeiden.

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen