Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Luftverunreinigungen durch Haushalte

In Haushalten werden Luftverunreinigungen überwiegend durch die Hausfeuerung erzeugt. Die Heizungsanlage emittiert Schadstoffe wie Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Schwefeldioxid, Kohlenwasserstoffe und Ruß.
Da diese Emissionen direkt vom Energieverbrauch abhängen, können sie durch Energiesparen (z. B. Wärmedämmung) und technische Verbesserungen (z. B. Brennwerttechnik) sowie Brennstoff-Umstellung auf Erdgas, Fernwärme und Regenerative Energien (wie Wärmepumpen oder Solarwärme) verringert werden.

Seit 1978 betreibt das Land Rheinland-Pfalz landesweit 32 Messstationen, in denen meteorologische Daten und die Luftverschmutzung gemessen werden (ZIMEN).
In der Messstation Worms, Hagenstraße werden die folgenden Parameter kontinuierlich gemessen:

Windgeschwindigkeit und Windrichtung
Temperatur
Luftfeuchtigkeit
Niederschlag
Staub
Schwefeldioxid
Stickstoffdioxid
Stickstoffmonoxid
Kohlenmonoxid
Ozon
Globalstrahlung

Wenn Sie Interesse an einzelnen Messwerten haben oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die

Abt. 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft
Adenauerring 1
67547 Worms
Tel.: (0 62 41) 8 53 - 35 02
umwelt@worms.de

Links

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen