Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Wormser Partnerschaft für Demokratie - Der Begleitausschuss

Förderlogo Demokratie leben

Was ist der Begleitausschuss?

Ein wesentliches Element des Bundesprogramms Demokratie leben! ist der Begleitausschuss. Er setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener staatlicher und zivilgesellschaftlicher Organisationen. Er übernimmt eine unterstützende Funktion und begleitet die Zusammenarbeit der Akteure innerhalb der Partnerschaft für Demokratie. 

Der Begleitausschuss prüft und entscheidet in seinen Sitzungen, ob und in welcher Höhe beantragte Projekt gefördert werden. Entscheidungsgrundlage hierfür sind die Richtlinien des Förderprogramms, sowie die selbst erarbeiteten Leitlinien und Zielstellungen. Er tagt mindestens vier Mal jährlich, Entscheidungen können aber in begründeten Fällen auch im Umlaufverfahren getroffen werden. 

Der Ausschuss ist offen für weitere Mitglieder. Beschlossen wurde jedoch, weder Parteien noch Einzelpersonen aufzunehmen.

Derzeit besteht der Ausschuss aus 10 Mitgliedern:

  • Stadtteilbüro Nordend (Caritasverband Worms)
  • Interkultureller Runder Tisch
  • Bündnis gegen Naziaufmärsche
  • Beirat für Migration und Integration
  • Agentur für Arbeit Worms
  • Stadtsportverband
  • Beauftragte für Migration und Integration (Stadtverwaltung Worms)
  • Gleichstellungsstelle (Stadtverwaltung Worms)
  • Kinder- und Jugendbüro (Stadtverwaltung Worms)
  • Bereich 4.2 - Bildung und Sport (Stadtverwaltung Worms)

Kontakt

Claudia Koch
Diakonisches Werk Worms-Alzey
Fach-Koordinationsstelle Demokratie leben!
Seminariumsgasse 4-6
67547 Worms
Telefon: (0 62 41) 9 20 - 29 18  

E-Mail schreiben an claudia.koch@dwwa.de

Diakonisches Werk Worms-Alzey