Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Heimatmuseum Worms-Horchheim

1985 wurde das Heimatmuseum vom engagierten Heimatkundler Edmund Heuser gegründet. Es ist im Bürgerhaus – einer ehemaligen Schule - untergebracht, welches auch Sitz der Ortsverwaltung ist. Die harte Arbeit in der Kaffee-Zusatz-Essenz-Fabrik "Pfeiffer & Diller", die Horchheim über die Region hinaus bekannt machte, wird ebenso illustriert wie die Vereinsgeschichte des Ortes.

Das Heimatmuseum in Horchheim 
Das Heimatmuseum in Horchheim
Kücheneinrichtung wie zu Großmutters Zeiten 
Kücheneinrichtung wie zu Großmutters Zeiten

Von der Steinzeit bis zur Neuzeit

Horchheim wurde erstmals im Jahre 766 urkundlich erwähnt, jedoch muss der Ort schon viel älter sein. Dies beweisen Funde, die bis in die Steinzeit zurückreichen und mit deren Hilfe Horchheims Geschichte dokumentiert wird. Edmund Heusers Sammlung veranschaulicht die in der Ur- und Frühgeschichte beginnende Siedlungsentwicklung, die durch wechselnde Herrschaftsverhältnisse, Flurbereinigung und technischen Fortschritt beeinflusst wurde.

So kann eine Vielzahl an Ausstellungsstücken, die alle aus Worms-Horchheim stammen, besichtigt werden:

  • Haifischzähne, Seeigel, Austern, Muscheln
    (ca. 25 Millionen Jahre alt)
  • Mammutkieferknochen, ein Bisonhorn, Wildpferd- und
    Wollnashornknochen (ca. 50.000 Jahre alt)
  • verschiedene römische Münzen und ein Steinbeil,
    Gemarkungssteine (17. und 18. Jahrhundert)
  • eine Modelleisenbahn (1886)
  • Bilder (von alten Straßenzügen, Gurkenmarkt,
    Festveranstaltungen)
  • Urkunden (von Gemeinde, Gewerbe, Kirchen, Vereinen)
  • verschiedene Ortspläne und Verordnungen, Werkzeuge und
    Haushaltsgeräte (um 1900)
  • Erzeugnisse der sieben Gurkeneinlegereien (um 1890), der Kaffee-Zusatz-Essenz-Fabrik "Pfeiffer & Diller" und dem
    Lactowerk
  • Gegenstände und Urkunden aus dem 1. und 2. Weltkrieg
  • eine Uhrmacherwerkstatt, eine Schneiderei und ein
  • Friseurladen (um 1900)

Sehen Sie hier eine Bildergalerie zum Heimatmusem in Horchheim.

 

Besucher-Info

Adresse:
Alter Marktplatz
67551 Worms
Lage im Stadtplan

Öffnungszeiten:
Das Heimatmuseum öffnet nach vorheriger Vereinbarung mit Karl-Heinz Dlugosch, Telefon (0 62 41) 3 49 81.

Eintritt frei, für eine kleine Spende ist man jedoch dankbar.

Kontakt

Info-Button

Horchheim