Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Chawwerusch-Theater: Maria hilf

03.03.2018

Aktuelle Themen amüsant Verpackt - Chawwerusch-Theater

Chawwerusch-Theater
Chawwerusch-Theater

„Maria hilf“ heißt das neue Chawwerusch-Stück über eine Mutter, eine Tochter und eine „unbezahlbare“ polnische Perle und kreist um ein sehr aktuelles Thema: den Pflegenotstand und die massenhafte Anstellung von 24-Stunden-Pflegekräften aus Osteuropa. „Maria hilf“ richtet den Blick vor allem auf die zwischenmenschliche Seite: Von jetzt auf gleich sind drei Frauen auf das Engste miteinander verbunden, und zwar im wörtlichen Sinne. Denn pflegebedürftig sein bedeutet, dass immer jemand da sein muss und dass der andere ganz nahe herankommt. Das Drama „Maria hilf“ beschreibt, wie sich drei Frauen einer unabwendbaren Situation stellen – und dabei trotz aller Widrigkeiten neue Wege zu sich selbst und zueinander finden. Autor und Regisseur Walter Menzlaw hat ein authentisches Stück Theater geschaffen, bei dem auch viel gelacht werden kann.

Samstag, 3. März 2018 / 19 Uhr

VVK ab Januar 2018

Das Theater ist ab 18 Uhr geöffnet. Einlass in den Saal in der Regel 30 Minuten vor Beginn.