Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Thomas Freitag

03.02.2018

Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall

Ein himmlischer Abend für skeptische Europäer

SAMSTAG, 3. 2. 2018 | 20.00 UHR | LINCOLNTHEATER

 

Europa ist die Idee eines Hauses, in dem 28 verschiedene Nationen zusammen leben und arbeiten – wobei jeder, der bereits in einer Wg mit nur drei Leuten versucht hat, einen Spülplan zu entwickeln, ahnt: Das wirdsauschwer!

Thomas Freitag wirft in seinem neuen Programm einen scharfen und sehr komischen Blick auf Europa ... oder auf die Ruine, die davon nur noch übrig zu sein scheint. Dazu schlüpft er in die Rolle des EU-Bürokraten Peter Rübenbauer, der für die Entwicklung aller europäischen Kreisverkehre zuständig ist. Doch dann passiert es, und ausgerechnet Rübenbauer verunglückt in einem Kreisverkehr. Auf der Grenze zwischen Leben und Tod, zwischen Himmel und Hölle, zwischen dem ewigen Licht und einer EU-Energiesparlampe findet er sich schließlich wieder. In einem rasanten Monolog reflektiert Thomas Freitag in unterschiedlichen Rollen das Leben im heutigen Europa mit seinen Skipisten in Dänemark, Schwarzwälder Schinken aus Lettland und zwei Millionen Kreisverkehre ... Dabei schlägt er den Bogen von der Antike bis heute, von der Hochkultur zur Politik und von Gott bis in die Welt. Denn vielleicht ist Europa doch noch mehr als Song-Contest und Champions-League.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintrittspreise:

Vorverkauf 20,00 Euro
Abendkasse 22,00 Euro


Veranstalter: Kultur und Veranstaltungs GmbH

Karteninfos: 06241-2000-450