Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Sophie Scholl - ENTFÄLLT LEIDER

17.11.2018

Muss leider abgesagt werden. Bereits gekaufte Karten können an den jeweiligen VVK zurückgegeben werden. Theatrale Multimediaperformance von Alexander Ourth

Sophie Scholl
Samstag, 17. November 2018 / 19:00 Uhr

Vorverkauf: 8 Euro
Abendkasse: 10 Euro
VVK-Start: 01.06.2018

Das Theater ist ab 18 Uhr geöffnet.

Sophie Scholl

Sophie Scholl ist ein ganz normales Mädchen, das gerne Freunde trifft, auf Partys geht, die erste Liebe findet, sich mit den Geschwistern zofft und Ärger wegen schlechter Schulnoten bekommt, ein Mädchen, das allmählich erwachsen wird, zum Studium in die Großstadt zieht – und das am 22. Februar 1943 in München wegen Hochverrats zum Tode verurteilt und hingerichtet wird. Doch was hat aus Sophie, die als Kind noch eine glühende

Verehrerin des NS-Regimes und begeistertes Mitglied der Hitlerjugend war, eine junge Frau werden lassen, die ihr Leben im Kampf gegen den Faschismus opferte? In einer rasanten Multimediaperformance aus Videokunst, Soundcollage und Schauspiel bringt Regisseur Alexander Ourth historische Dokumente, Musik und Texte aus den 20er bis 40er-Jahren auf die Bühne. Dabei zeigt er eindrücklich, dass die Geschichte von Sophie Scholl gerade in Zeiten wiederauflebender

rechter Kräfte in Politik und Gesellschaft eine wichtige Botschaft für unsere Gesellschaft bereithält. Ein Kooperationsprojekt im Rahmen des Festivals Theater International Ludwigshafen.


Tickets: 06241-2000-450  

Veranstalter: Kultur und Veranstaltungs GmbH