Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Stille Töne: Das 6. kleine Unplugged Konzert im Lincoln

07.12.2019

Diesmal dabei: Gringo Mayer, oh sleep, Jordan Prince

Schon Tradition im Lincoln -Anfang Dezember, und für die besinnliche Adventszeit gerade das Richtige: Den stillen Tönen lauschen! können. Es geht um Songs. Um die Songwriter. Aber auch um die Zuhörer. Ein Abend zum Zurücklehnen. Zum Zuhören. Zum Wein trinken. Zum Inspirieren lassen. Zum Wegträumen. Und zum Hinschauen.

Gringo Mayer  ist ein Singer/Songwriter aus Mannheim. Jahrelang schuftete er tagsüber und spielte sich abends in verschiedenen Bands die Finger wund. Jetzt macht er sein eigenes Ding, nämlich deutschsprachige Songperlen, tief verwurzelt in der Rockgeschichte und vorgetragen mit dem Mut eines Straßenköters. 

oh sleep heißt eigentlich Florian Sczesny, macht ruhige Musik und ist in der Musiklandschaft kein unbeschriebenes Blatt mehr.  Die Art der Musik die uns oh sleep auf seiner EP mitbringt, bezeichnet er selbst als LoFi-Indie.

"Jordan Prince hat mit seinem Debutalbum, vermutlich ohne es als genaues Ziel vor Augen zu haben, eine kleines Kunstwerk geschaffen. Unaufdringlich und mit einer großen Portion Leichtigkeit unterhält dieses Album, gibt uns tiefe und persönliche Einblicke, ohne dabei ins Heulen abzudriften. Danke!"


Veranstalter: David Maier und Trägerverein Lincoln Worms e.V.

Samstag, den 07. Dezember 2019 / 20:00 Uhr

VVK 15 Euro
AK 18 Euro

Das Theater ist 1 Stunde vor der Veranstaltung geöffnet, Einlass in den Saal in der Regel 30 Minuten vor Beginn.
 
 
 
 
Quelle: Stille Töne